11.04.2019, 18:22 Uhr

Trainingslager in Regensburg Ruder-Klub eröffnet die Saison 2019 zusammen mit 40 Ruderinnen und Ruderern aus Schottland

Die Crew aus Aberdeen beim Empfang durch die Stadt Regensburg mit Dr. Thomas Burger (ganz rechts im Bild). (Foto: Melanie Hurteloup)Die Crew aus Aberdeen beim Empfang durch die Stadt Regensburg mit Dr. Thomas Burger (ganz rechts im Bild). (Foto: Melanie Hurteloup)

Als Gast des Regensburger Ruder-Klubs von 1890 e. V. führt der Schülerruderverein der Partnerstadt Aberdeen ein einwöchiges Trainingslager in Regensburg durch, das auch schon im letzten Jahr stattgefunden hat.

REGENSBURG Am Sonntag,14. April, um 10 Uhr beteiligt sich die Crew, die mit mehr als 20 eigenen Booten angereist ist, unmittelbar vor ihrer Rückreise noch beim traditionellen Anrudern vor dem Ruderzentrum in der Messerschmittstraße 2, bei dem zwischen 40 und 50 Boote am Start sein werden.

Die Crew der Aberdeen School Rowing Association (ASRA), die am Montag angereist war, und seitdem ihre Trainingseinheiten absolviert, ist am Mittwoch von Stadtrat Dr. Thomas Burger (in Vertretung der Bürgermeisterin) im Kurfürstenzimmer des Alten Rathauses empfangen worden, nachdem man den Gästen aus Schottland eine Führung durch das Reichstagsmuseum hat angedeihen lassen.

Das jährliche Trainingslager der Schotten in Regensburg soll eine feste Einrichtung werden. Sie wird damit die Städtepartnerschaft Aberdeen – Regensburg beleben, die im nächsten Jahr ihr 65-jähriges Bestehen feiern kann. Ein Gegenbesuch des Regensburger Ruder-Klubs ist angedacht.


0 Kommentare