29.01.2019, 11:26 Uhr

Zusage Korbinian Schütz bleibt den Eisbären bis 2022 erhalten

Korbinian Schütz bleibt dem EVR treu. (Foto: Feldmeier)Korbinian Schütz bleibt dem EVR treu. (Foto: Feldmeier)

Mit Korbinian Schütz hat ein weiterer Akteur seine Zusage für die kommenden Spielzeiten gegeben. Der gebürtige Regensburger hat seinen Vertrag bis 2022 verlängert. Der Vertrag ist sowohl für die Oberliga als auch für die DEL2 gültig.

REGENSBURG Die Kaderplanungen bei den Eisbären Regensburg schreiten weiter voran. Mit Korbinian Schütz hat bereits der 13. Akteur aus dem aktuellen Eisbären-Kader ein gültiges Arbeitspapier für mindestens eine weitere Saison an der Donau. Der 23-jährige Verteidiger absolvierte in der laufenden Saison bisher 34 Partien für die Eisbären Regensburg und erzielte dabei sechs Tore und sieben Vorlagen. Korbinian Schütz durchlief alle Nachwuchsmannschaften der Domstädter, in welchen er einer der Leistungsträger war. Sein Oberliga-Debüt gab der Linksschütze im Jahr 2012, als er in den damaligen Playoffs ein Spiel absolvierte. Seither gehört Schütz, bis auf ein Jahr Pause, zum Oberliga-Kader der Oberpfälzer und stand bereits 187mal für diese auf dem Eis.

„Für mich war schnell klar, dass ich in Regensburg bleiben möchte. Mich freut es sehr für meinen Heimatverein zu spielen und mit der Mannschaft um das zu kämpfen, was wir uns vorgenommen haben. Seit Anfang der Saison sind wir als Mannschaft und mit allen Verantwortlichen zu einer Einheit zusammengewachsen. Ich freue mich auf die nächsten drei Jahre hier in Regensburg und bin gespannt, wo uns der Weg hinführt.“, Korbinian Schütz zu seiner Verlängerung.

Stefan Schnabl fügt hinzu: „Das ist eine super Sache dass ein gebürtiger Regensburger weiter seinem Verein die Treue hält. Korbinian ist in Regensburg aufgewachsen und hat alle Nachwuchsmannschaften des EVR durchlaufen. Er wird irgendwann der Rekordspieler des EV Regensburg bzw. der Eisbären sein. Korbinian ist ein intelligenter Eishockeyspieler und einer der immer alles für Regensburg gemacht hat und gegeben wird. Es freut mich brutal dass er weiter für uns spielt und weiterhin ein wichtiger Bestandteil dieser Mannschaft ist.“


0 Kommentare