09.10.2018, 13:39 Uhr

Erfolgreich Tobias Schmeilzl aus Obertraubling ist zweifacher Kickbox-Weltmeister

(Foto: Stefan Schmeilzl)(Foto: Stefan Schmeilzl)

Tobias Schmeilzl ist zweifacher Kickbox-Weltmeister – der Kickboxer vom Obertraublinger Top-Ten e. V. verstärkte erfolgreich die deutsche Nationalmannschaft des ISKA-Verbandes, die mit 24 Kämpfern zu den Titelkämpfen um das begehrte Edelmetall nach Jamaika/Montego Bay zur WM anreiste, an der circa 700 Kämpfer aus 14 Nationen teilnahmen.

OBERTRAUBLING Das Talent überzeugte bei den Titelkämpfen in den Kategorien „Leichtkontakt Boys acht bis zwölf Jahre, bis 40 Kilo“ und „K-1 Kick Light Boys acht bis zwölf Jahre, bis 45kg“ in ganzer Linie. In den Finalkämpfen musste er sich gegen harte Gegner aus den Teams Jamaika und England behaupten, welche er durch beherzte Kämpfe überlegen für sich entschied und sich dadurch in beiden Kategorien die Goldmedaille sichern konnte. Seinen besten Kampf bestritt Tobias im Endkampf um den K-1 Titel, in dem er seinen Gegner aus England schon in der ersten Runde durch Aufgabe besiegte und so den begehrten WM Titel holte. Mit einem lauten Freudenschrei bei der Medaillenüberreichung und der Freude über die beiden WM Titel fielen der ganze Druck und die Anspannung von ihm ab welcher seit mehreren Monaten durch die intensive Vorbereitungsphase und das eigens gesteckte Ziel den WM Titel für seinen Trainer Herr Albert Kaiser zu holen auf ihm lastete.

Dem großen Erfolg vorausgegangen ist eine harte Saison, in der sich Tobias durch vordere Platzierungen bei den Qualifikationsturnieren zur Teilnahme an der WM behaupten musste. Nach Erhalt der Ernennungsurkunde zum Bundessportler der ISKA Germany und somit die Berechtigung zur Teilnahme an der WM erhöhte er sein Trainingspensum auf mindestens fünf Trainingseinheiten je Woche. Zur intensiven Vorbereitung auf die bevorstehenden WM Kämpfe reiste Tobias während der Sommerferien mit seinem Vater und seiner Schwester Sophia nach Thailand und China, wo er ein 5-wöchiges Trainingslager mit Privattraining durch professionelle Muay Thai Trainer absolvierte. Top vorbereitet ging es dann am 05.09.2018 zur WM nach Jamaika wo er durch die beiden Goldmedaillen für seine Anstrengungen und Trainingsdisziplin belohnt wurde.

Voller Stolz durch den erreichten Erfolg kehrte Tobias wieder zurück nach Deutschland, wo er herzlichst und mit großem Applaus durch seinen Verein empfangen wurde. Mit dem Gewinn von zwei Goldmedaillen erfüllte Tobias seinem Trainer, Hr. Kaiser einen Herzenswunsch, der nun zehn WM -itel während seiner Trainerkarriere aus dem Verein hervorbrachte. Demnächst wird auch noch eine gebührende WM-Feier am Stammsitz des Vereins in Obertraubling für ihn ausgerichtet.


0 Kommentare