01.10.2018, 16:50 Uhr

Eine Ära geht zu Ende Es gibt kein Bundesliga-Tennis in Regensburg mehr!

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Nach überaus erfolgreichen Jahren mit dem Gewinn von drei Deutschen Meisterschaften in Folge in der 1. Tennis-Bundesliga der Damen, hat das Eckert-Tennis-Team Regensburg in diesem Sommer letztmalig seine Bundesliga Partien an der Dürerstraße 3 in Regensburg absolviert.

REGENSBURG Gestern wurde der Deutsche Tennis-Bund (DTB) über die fristgerechte Abmeldung der Tennis-Bundesliga-Mannschaft des TC Rot-Blau Regensburg zum 30. September 2018 informiert. So wird die erste Damen-Mannschaft künftig in der Regionalliga (der dritthöchsten Liga) aufschlagen, genauso wie das rot-blaue Herren-Team. „Es waren nicht nur wunderschöne, sondern unglaublich erfolgreiche sechs Jahre in der Tennis-Bundesliga“, so Club-Vorstand Dr. Markus Witt.

Das Eckert-Tennis-Team Regensburg hat die abgelaufene Saison mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft beendet. 2016, 2017 und 2018 gewannen die Regensburgerinnen drei Deutsche Meisterschaften und boten den Zuschauern Tennis auf Weltklasse Niveau! In den sechs Jahren Spielbetrieb in der 1. und 2. Bundesliga haben zahlreiche Weltklasse-Spielerinnen wie die Wimbledon-Halbfinalistin und Regensburgerin Julia Görges, die dreifache Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber, die ehemalige Weltranglisten-Nummer-Eins Karolina Pliskova, Fed-Cup-Spielerin Tatjana Maria, die US-Open-Halbfinalistin Anastasija Sevastova, Schwedens Nummer 1, Johanna Larsson, und viel mehr an der Dürerstraße aufgeschlagen und führten das Eckert-Tennis-Team zu drei aufeinander folgenden Titeln.

Dr. Markus Witt: „Ein riesiges Dankeschön an all jene, die uns in den vergangenen Jahren begleitet und unterstützt haben, vor allem an die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Ein großer Dank geht auch an unsere vielen Sponsoren, ohne deren Unterstützung wir unsere Erfolgsgeschichte nicht geschrieben hätten. Unser besonderer Dank geht an unseren Haupt- und Namenssponsor in der Bundesliga, die Eckert-Schulen AG, die durch ihr Vertrauen in uns dieses Märchen erst möglich gemacht haben. Last but not least gilt unser größter Dank aber unseren wunderbaren Spielerinnen und unserem Teammanager Michael Geserer, die viele Jahre Weltklasse-Sport von überragender Qualität geboten haben.“


0 Kommentare