30.08.2018, 12:46 Uhr

Baseball Buchbinder Legionäre – Auszeit für Gronauer, Lind übernimmt

Der MLB-erfahrene Jack Lind übernimmt ab sofort das Ruder bei den Buchbinder Legionären. (Foto: Stefan Müller)Der MLB-erfahrene Jack Lind übernimmt ab sofort das Ruder bei den Buchbinder Legionären. (Foto: Stefan Müller)

Die Buchbinder Legionäre werden am Wochenende von Jack Lind als Headcoach betreut. Kai Gronauer, der im Juli 2016 die erste Bundesligamannschaft übernommen hatte, erhält eine Auszeit. Zu dieser Entscheidung kamen die Vereinsverantwortlichen und der Trainer in mehreren gemeinsamen Gesprächen in den letzten Tagen.

REGENSBURG „Wir wollen ausdrücklich betonen, dass wir uns von Kai nicht trennen wollen, und wir diesen Schritt zum jetzigen Zeitpunkt gemeinsam gehen, um der Mannschaft frischen Schwung zu geben“, erklärt Legionäre-Vorstand René Thalemann. „Wir möchten Kai weiterhin als Trainer in unserer Organisation behalten, und er hat auch signalisiert, dass er weiterhin für uns als Trainer arbeiten will.“ Am Freitag, 31. August, und Samstag, 1. September, stehen die zwei entscheidenden Heimspiele um den Play-off-Halbfinaleinzug gegen die Mainz Athletics auf dem Programm. Beide Teams liegen nach Punkten gleichauf in der Zwischenrunde der ersten Bundesliga Süd, im direkten Vergleich haben die Buchbinder Legionäre (3:3-Siege, 39:34-Runs) die Nase leicht vorn.

Mit Jack Lind, der seit 2017 bei den Regensburger Baseballern tätig ist, übernimmt ein sehr erfahrener Coach das Ruder. Der 72-Jährige spielte zwei Jahre in der Major League Baseball für die Milwaukee Brewers und schlug danach eine Trainerlaufbahn ein. Der aus Denver/Colorado stammende US-Amerikaner arbeitete als Trainer und Manager in allen Stufen der Minor League. Von 1997 bis 2000 war er bei den Pittsburgh Pirates in der MLB als Third Base Coach und Infield Coordinator tätig.


0 Kommentare