16.08.2018, 10:08 Uhr

Ferienfreizeit Ein Traum für kleine Fußballer – ein Tag im Trainingszentrum der Profis


Sieben Tage darf die Jugend des SV Sallern auf Einladung des Deutschen Fußball Bundes an einer Ferienfreizeit in Karlsruhe teilnehmen. Deutschlandweit wurden 80 Vereine ausgewählt. Ein Höhepunkt folgt bisher dem anderen. Am ersten Tag ein Bundesligaturnier, bei dem im Siegerteam mit Anas und Samdro gleich zwei Kicker des SV Sallern dabei waren.

KARLSRUHE Dann der Besuch bei TSG Hoffenheim beim Trainingszentrum der Profis, dem Leistungszentrum mit Internat der U19 und U17 und schließlich im Bundesligastadion. Allein die Heimkabine ist über 300 Quadratmeter groß und technisch auf dem neuesten Stand. Beeindruckend der Vortrag des ehemaligen Nationalspielers Martin Wagner, der alle Höhen und Tiefen des Fußballs erlebt hat. Vom FC Nürnberg zwangsverkauft an Kaiserslautern stieg er dort erst ab, wurde dann aber mit der Trainerlegende Otto Rehhagel nach dem DFB Pokalsieg als Aufsteiger sofort deutscher Meister. Unter Berti Vogts war er auch WM Teilnehmer und spielte sein erstes Spiel gegen Brasilien im Nationaltrikot. Die Kinder waren begeistert vom Vortrag, aber auch, dass er danach noch fast zwei Stunden Zeit für ein gemeinsames Training fand. Neben dem SV Sallern mit elf Kindern und Jugendleiter Detlef Staude sind noch FT Eintracht Schwandorf, SG Wilting und TSV Mindelheim in der Sportschule Schöneck dabei. „Einfach super“, finden Suhaib, Jonas , Hadi und Jona von Sallern. Gefördert wird die Maßnahme von der Egidius Braun Stiftung des DFB.


0 Kommentare