04.08.2018, 19:42 Uhr

Fußball Jahn legt einen Traumstart in die neue Zweitliga-Saison hin, auch die Polizei ist zufrieden


Der SSV Jahn Regensburg feiert einen gelungenen Einstand in die Saison 2018/19. Die Rothosen drehten das Spiel gegen den FC Ingolstadt 04 nach 0:1-Rückstand noch zu ihren Gunsten, Benedikt Saller (45.) und Marc Lais (71.) erzielten die beiden Regensburger Treffer. Und auch die Polizei ist zufrieden mit dem Verlauf des Spiels.

REGENSBURG Zum Heimspiel des SSV Jahn Regensburg gegen den FC Ingolstadt reisten ca. 1600 Gästefans an. Einem Ingolstädter Zuschauer wurde vor dem Stadion sein Fan-Schal von einem bislang unbekannten Täter entwendet. Des Weiteren kam es zur Beleidigung eines Gast Fans durch einen Anhänger des SSV Jahn Regensburg. Zu weiteren Auseinandersetzungen zwischen den Fangruppierungen kam es nicht. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens rund um die Continental Arena, kam es zu kurzzeitigen Behinderungen, größere Störungen gab es jedoch nicht. Es mussten lediglich zwei Falschparker verwarnt werden. Die Polizei bedankt sich bei den Besuchern des Fußballspieles für das Befolgen der Verhaltenshinweise.

Und das war der sportliche Ablauf:

SSV Jahn: Pentke – Saller, Sörensen, Correia, Föhrenbach – Geipl, Lais – George (85. Nandzik), Adamyan (90. Nietfeld) – Vrenezi (80. Al Ghaddoui), Grüttner. / Trainer: Beierlorzer

Bank: Weis (ETW), Derstroff, Thalhammer, Stolze.

FC Ingolstadt 04: Knaller – Ananou, Matip, Galvao, Gaus (64. Neumann) – Kerschbaumer, Gimber – Osawe (75. Leipertz), Pledl, Röcher (80. Kutschke) - Lezcano. / Trainer: Leitl

Bank: Buntic (ETW), Kittel, Diawusie, Rinderknecht.

Schiedsrichter: Sören Storks

Tore: 0:1 Kerschbaumer (5.), 1:1 Saller (45.), 2:1 Lais (72.)

Gelbe Karten: Geipl / Matip, Pledl, Gimber

Zuschauer: 13.516

Und das sagt Trainer Achim Beierlorzer nach diesem ersten Spiel: