26.07.2018, 08:32 Uhr

Tolles Spiel Regensburg Royals müssen sich den Allgäu Comets II mit 35:36 geschlagen geben

(Foto: Regensburg Royals)(Foto: Regensburg Royals)

Am Sonntag, 22. Juli, begrüßten die Regensburg Royals, den ungeschlagenen Tabellenführer der Aufbauliga Süd, die Allgäu Comets II am Sportplatz des SC Regendorf. Alle Erwartungen, die man an dieses Spiel hatte, wurden übertroffen. Den Footballfans wurde ein spektakuläres Spiel geliefert, beide Mannschafften spielten mit offenem Visier.

REGENSBURG Die Comets II legten mit einem Touchdown vor, konnten die Two-Point-Conversion allerdings nicht verwandeln. Sogleich legten die Royals mit einem Touchdown nach, und waren auch bei der Two-Point-Conversion erfolgreich, gingen somit 8:6 in Führung. Gleich zu Beginn des zweiten Quarters bauten die Hausherren ihre Führung nach einem Touchdown durch Daniel Eberl aus. Die Allgäuer ließen dies aber nicht lange auf sich sitzen und verkürzten die Regensburger Führung kurz vor der Halbzeit auf 15:12

Die zweite Halbzeit begann ganz und gar nicht gut für die Regensburger. Dreimal in Folge konnten die Comets II einen Pass in der Endzone der Royals anbringen. Zwar konnten alle Two-Point-Conversion-Versuche durch die Regensburger gestoppt werden, doch waren die Gäste dadurch mit einem Punktestand von 15:30 davongezogen. Bereits im vierten Quarter angelangt, war es dann ein 55-Yard-Touchdown-Pass von Daniel Eberl auf Ulli Geib, der wie ein Startschuss für eine Aufholjagt der Royals schien. Bei einem Spielstand von 21:30 und nicht mehr viel Zeit auf der Uhr, lag es nun an der Regensburger Defense. Nico Späth brachte seine Mannschaft nach einem Quarterback Sack in eine gute Ausgangslage. Kaum am Feld punktete die Regensburger Offense abermals durch Ulli Geib und Daniel Eberl gelang die Two-Point Conversion zum neuem Spielstand 29:30 Nun mussten die Regensburger schnell wieder ins Angriffsrecht kommen. Dies gelang nach einem erfolgreichem Onside-Kick durch Mario Schmidt. So konnte die Royals-Offense an der gegnerischen 40-Yard´-Line starten. Nach wenigen Spielzügen standen die Hausherren kurz vor der gegnerischen Endzone und Ulli Geib erzielte die nächsten Punkte, damit brachte er seine Mannschaft wieder in Führung. Leider konnte der Extra Punkt Kick durch die Gäste geblockt werden, so stand es 35:30. Nachdem noch knapp zwei Minuten auf der Uhr waren, kam die Comets II Offense noch einmal aufs Feld. Der Royals-Defense gelang es anfangs sehr gut, den Allgäuern keinerlei Raumgewinn zuzulassen, jedoch bestraften sie sich am Ende selbst- durch unnötige Strafen, gelangen die Comets II nahe an die Royals Endzone und konnten kurz vor Ende der Partie noch einmal punkten zum Spielendstand von 35:36.

Die Royals bedanken sich bei allen Fans, Zuschauern und Unterstützern, ohne die ein solcher Footballnachmittag nicht möglich wäre!

Für die Regensburg Royals war dies das letzte Spiel vor der Sommerpause. Die Rückrunde beginnt mit einem Heimspiel gegen die Cham Raiders am 16. September. Kick Off ist um 15 Uhr wie gewohnt am Sportplatz des SC Regendorf.


0 Kommentare