06.07.2018, 08:37 Uhr

Sommerferienprogramm „Neue Spieler braucht das Land“ – Feriencamp des SV Sallern

(Foto: SV Sallern)(Foto: SV Sallern)

„Neue Spieler braucht das Land“, so die Erkenntnis nach dem frühen Aus der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Russland. „Wer dort später einmal spielen will, muss aber viel üben und trainieren“, so Detlef Staude. Der Jugendleiter des SV Sallern organisiert zusammen mit seinem Trainerteam in den Sommerferien vom 27. bis 30. August ein Ferien- und Fußball-Camp für Kinder bis 13 Jahre.

REGENSBURG Neben Training und Spielen gibt es aber auch noch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm wie einen Ausflug in die Kinder- und Jugendfarm oder Aktionen im Bereich des Natur- und Umweltschutzes und Fair-Play. Die Kinder können ihr Können beweisen und das DFB-Fußballabzeichen erwerben. „Wir möchten mit dem Programm auch zur Integration beitragen und den Gemeinschaftssinn fördern“, so Staude zu dem gemeinsamen Angebot mit der Stadt Regensburg. Das Ganze findet auf dem ruhig gelegenen Sportgelände am Regen (Sattelbogener Straße) statt. Die Kosten betragen 73 Euro. Darin enthalten sind auch ein gesundes Mittagessen und Getränke. Anmeldung für das Camp beim Sportamt Regensburg unter der Telefonnummer 0941/ 5071535. Vom 31. August bis 3. September startet die SV Sallern Jugend noch in ein verlängertes Wochenende in die Jugendherberge Oberammergau. Infos dazu gibt es bei Detlef Staude unter der Telefonnummer 0175 / 8116792 oder unter www.sv-sallern.de.


0 Kommentare