23.05.2018, 16:09 Uhr

Wechsel aus Bayreuth Constantin Ontl stürmt künftig für die Eisbären

Constantin Ontl. (Foto: Karo Vögel)Constantin Ontl. (Foto: Karo Vögel)

Mit dem 19-jährigen Constantin Ontl verpflichten die Eisbären Regensburg den nächsten jungen Spieler mit reichlich Potenzial. Der gebürtige Tölzer stand vergangene Saison 51 Mal für die beiden Zweitligisten Bad Tölz und Bayreuth auf dem Eis und kam hierbei auf vier Scorerpunkte.

REGENSBURG Constantin Ontl durchlief alle Tölzer Nachwuchsmannschaften und war in der Tölzer DNL Mannschaft absoluter Leistungsträger seines Teams. Insgesamt absolvierte der Stürmer 142 Partien in der DNL für den EC Bad Tölz und konnte hierbei 51 Tore sowie 53 Assists für sich verbuchen. Vergangene Saison stand Constantin Ontl zudem noch drei Mal für den TEV Miesbach per Förderlizenz auf dem Eis und konnte gleich zwei Tore erzielen.

Stefan Schnabl freut sich sehr, dass sich Constantin Ontl entschieden hat, nach Regensburg zu kommen und sagt weiter: „Constantin Ontl ist einer der besten deutschen Stürmer des 1998er-Jahrgangs und vor allem technisch sowie individuell gut ausgebildet. Er arbeitet jederzeit hart und ist auch bereit defensiv seine Arbeit zu erledigen. In Bad Tölz war er Führungsspieler in der DNL und wurde dort auch deutscher Vizemeister in der Nachwuchsklasse. Constantin möchte sich hier in Regensburg zeigen und mit uns zusammen weiter nach vorne kommen.“

Constantin Ontl meint: „Nachdem ich seit meiner Kindheit Eishockey in Bad Tölz gespielt habe und auch dort meinen ersten Profivertrag als junger Spieler bekommen habe, spielte ich seit Dezember 2017 bei den Bayreuth Tigers. Nun freue ich mich sehr auf die kommende Saison beim EVR, denn ich denke, es ist gerade für einen jungen Spieler gut, möglichst viel Erfahrung zu sammeln. Weil mir Regensburg auch als Stadt schon immer gut gefallen hat, freue ich mich jetzt auf diese neue Herausforderung bei den Eisbären. Gemeinsam mit meinen Mitspielern ein Team zu sein, ist für mich dabei genauso wichtig, wie als Stürmer immer mein Bestes zu geben.


0 Kommentare