10.05.2018, 22:14 Uhr

Damen-Tennisbundesliga Das Eckert-Tennisteam setzt sich gegen den TEC Waldau Stuttgart durch

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Der TC Karlsruhe Rüppurr konnte am 2. Spieltag der 1. Damen-Tennisbundesliga seinen zweiten Sieg für sich verbuchen. Gegen den DTV Hannover gingen die Badenerinnen nach den Einzeln mit 4:2 in Führung und behaupteten sich dann auch in zwei Doppeln. Am Ende ein 6:3-Sieg und die Tabellenführung.

REGENSBURG Zum TEC Waldau Stuttgart war das Eckert-Tennisteam Regensburg gereist. Nach dem misslungenen Saisonstart konnte Teamchef Michael Geserer ein nominell besseres Team aufstellen als am vergangene Spieltag. Stuttgart setzte sich kämpferisch zur Wehr, doch das entscheidende Quäntchen Glück blieb wie schon am ersten Spieltag verwehrt. Nach den Einzeln 4:2 für Regensburg und auch in den Doppeln blieb kein weiterer Punkt für die Stuttgarterinnen, die, wenn man sich die Ergebnis betrachtet, etwas unter Wert geschlagen wurden und sich jetzt mitten im Abstiegskampf befinden.

Sehr ausgeglichen war die Begegnung zwischen dem TC BASF Ludwigshafen und dem TK BW Aachen. Nach den sehr ausgeglichenen Einzeln stand es 3:3, was der Gesamtbegegnung absolut gerecht wurde. Mit perfektem Drehbuch stand es dann zu Beginn des letzten Match Tiebreaks in der Gesamtbegegnung 4:4. Im letzten Doppel behielten die Aachenerinnen knapp die Oberhand. So der zweite 5:4 Sieg für die Mittelrheinerinnen.

Am Samstag, 12. Mai, 11 Uhr, steht der dritte Spieltag auf dem Programm.


0 Kommentare