09.05.2018, 14:26 Uhr

Startschuss 27. Regensburg Marathon – 4.500 Läufer werden erwartet

Die Verantwortlichen haben sich beim diesjährigen Marathon-Shirt für ein knalliges Pink entschieden. (Foto: vb)Die Verantwortlichen haben sich beim diesjährigen Marathon-Shirt für ein knalliges Pink entschieden. (Foto: vb)

„Wir hoffen auf gutes Wetter, gut gelaunte Athleten und natürlich viele Zuschauer“, freut sich Sylvia Gingele vom LLC Marathon Regensburg e. V. auf den bevorstehenden 27. Regensburg Marathon am Sonntag, 13. Mai. Die rund 4.500 Athleten, die am Sonntag erwartet werden, laufen von 8.30 bis 14 Uhr auf vier verschiedenen Strecken.

REGENSBURG Um 8.30 Uhr gibt Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer den Startschuss für den Marathon, den Dreiviertelmarathon und den Halbmarathon. Um 11.30 Uhr gehen schließlich die Teilnehmer des Viertelmarathons an den Start. „Ich freue mich sehr auf das Marathon-Wochenende und gebe gerne den Startschuss“, so Gertrud Maltz-Schwarzfischer. Wie in den Vorjahren gibt es auch dieses Mal einen flachen Stadtlauf, der die Stadtgrenzen nicht verlässt. Die Marathoni laufen die Strecke in zwei Runden. Auf der gesamten Strecke gibt es sieben Versorgungsstellen für die Läufer – alle vier Kilometer können sie also ihre Kraftreserven wieder auftanken. „Wir hoffen sehr, dass keiner der Läufer über seine Grenzen geht“, appelliert Veranstaltungsleiterin Claudia Fritsch. Die Strecke führt vom Infineon Parkplatz im Stadtwesten über den Kassiansplatz, die Straubinger Straße, den Continental Systemprüfkurs, wieder über die Straubinger Straße, den Rathausplatz, den Weinweg, die Puricellistraße und zurück zum Infineon Parkplatz.

Läufer starten in Dirndl und Lederhose

Im Start- und Zielbereich ist neben dem Massagezelt für die Athleten auch für die Zuschauer einiges geboten. Ein Kletterturm, eine Hüpfburg und Kinderschminken halten die Kleinen bei Laune. Neu hinzugekommen ist 2018 der „Wirkes Trachtenlauf“. Auf einer Strecke von 4,2 Kilometer sollen Läufer in Dirndl und Lederhose bereits am Samstag, 12. Mai, um 17 Uhr zeigen, was sie können! Weil es ein Spaß-Lauf sein soll, wird auf eine Zeitmessung verzichtet. Neben dem Trachtenlauf finden am Samstag außerdem ab 9.30 Uhr der Frühstückslauf und der Minimarathon statt.

Weil der Regensburg Marathon dieses Jahr am Muttertag stattfindet, sind die Anmeldezahlen etwas geringer als sonst. Um den Regensburg Marathon 2019 braucht man aber dennoch nicht zu fürchten, die ersten Anmeldungen für das nächste Jahr sind bereits eingegangen. Am 1. und 2. Juni 2019 führt die Strecke dann übrigens endlich wieder über die Steinerne Brücke in Regensburg. Eine detaillierte Streckenführung und weitere Informationen, unter anderem zu den Straßensperren am Sonntag, 13. Mai, von 8 bis 14 Uhr, findet man unter www.regensburg-marathon.de.


0 Kommentare