12.03.2018, 09:33 Uhr

Fußball SSV Jahn holt gegen Sandhausen fünften Heimsieg in Folge!


Der Jahn ist in der Zweiten Bundesliga weiter auf dem besten Wege, den vorzeitigen Klassenerhalt zu schaffen. Mit 2:1 besiegte die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer am Sonntagnachmittag den SV Sandhausen in einem schweren Spiel.

REGENSBURG Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, dass von starken Defensiven und weniger von Torchancen geprägt war. Kapitän Grüttner war nach 19 Minuten mit der ersten gefährlichen Gelegenheit zur Stelle, schoss aber daneben. Für das 1:0 sorgte dann ein Abwehrfehler der Sandhäuser: Joshua Mees stand nach einem Einwurf an der Mittellinie auf der linken Seite völlig frei, scheiterte mit seinem ersten Schuss noch an Gästetorhüter Schuhen, bugsierte das Leder aber im Nachsetzen aber doch noch über die Linie (28.). Auch nach dem Seitenwechsel war es ein Geschenk der Kurpfälzer, der dem Jahn in die Karten spielte: Schuhen sprang der Ball nach einer Rückgabe vom Fuß, Mees schaltete schnell und erzielte im Liegen das 2:0 (52.).

Wie aus dem Nichts erzielte der SV Sandhausen dann den Anschlusstreffer (60.), doch auch die anschließende, gut halbstündige Druckphase der Gäste konnte nichts mehr am Ausgang der Partie ändern. Eine Abwehrschlacht mit wenigen Chancen, ein Arbeitssieg für den SSV, der den fünften Heimsieg in Folge geholt hat. Das gab es zuletzt 2006/07! Die Jahnelf steht nun mit 39 Punkten auf Platz vier, den letzten Zähler für den Klassenerhalt kann Jahn Regensburg am Samstag, 17. März, bei Union Berlin holen.


0 Kommentare