23.01.2018, 13:17 Uhr

Doppelfunktion Der Fußballkreis Regensburg bestätigt Rupert Karl als Kreis-Vorsitzenden und Kreis-Spielleiter

Rubpert Karl wurde als Kreis-Vorsitzender und Kreis-Spielleiter wiedergewählt. (Foto: Fabian Fruehwirth/www.faf-presse)Rubpert Karl wurde als Kreis-Vorsitzender und Kreis-Spielleiter wiedergewählt. (Foto: Fabian Fruehwirth/www.faf-presse)

Der Fußballkreis Regensburg hat sich beim Kreistag in der Continental-Arena für die kommenden vier Jahre neu aufgestellt. 218 Vereinsdelegierte nutzten die Möglichkeit, die Verbandsarbeit und die Entwicklung des Amateurfußballs in der Region aktiv mitzugestalten.

REGENSBURG An der Spitze des Kreises steht weiterhin Rupert Karl in Doppelfunktion als Kreis-Vorsitzender und Kreis-Spielleiter. Bestätigt wurde auch Heinz Zach als Kreis-Jugendleiter. Neu im Amt ist Janina Zilk, die als Kreisbeauftragte für den Frauen- und Mädchenfußball Gerhard Rajzer beerbt, der aus gesundheitlichen Gründen nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stand. Vom Kreistag als Kreis-Schiedsrichterobmann bestätigt wurde der bereits gewählte Peter Langensteiner. Anton Kraus als Kreis-Sportgerichtsvorsitzender und Barbara Beer als Kreis-Ehrenamtsbeauftragte sollen den Kreisausschuss komplettieren. Sie sollen vom BFV-Präsidium berufen werden.

Der neue und alte Kreisvorsitzende Rupert Karl betonte nach seiner Wiederwahl: „Wir haben einen guten Kreistag erlebt. Wir sagen euch deswegen ,Danke‘ für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit euch in den nächsten vier Jahren. Wir als Kreisausschuss stehen euch auch weiterhin als leistungsstarker Dienstleister mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir werden unsere Ziele gleich in der nächsten Ausschusssitzung festlegen. Helfen wir alle zusammen, dass der Fußball in Regensburg weiterhin gut aufgestellt ist.“


0 Kommentare