19.12.2017, 10:39 Uhr

Auktion Vom Pinktober zum Movember – Eisbären-Goalie versteigert seine Maske

(Foto: arSito/Melanie Feldmeier)(Foto: arSito/Melanie Feldmeier)

Der Eisbären-Goalie Jakub Urbisch schließt an die Pinktober-Aktion der Eisbären an und macht rund um den Movember eine Aktion. Urbisch hatte seine Maske mit einer speziellen Lackierung versehen, er hat alle seine Teammitglieder darauf portraitieren lassen.

REGENSBURG Movember bezeichnet eine Art des Fundraising, welche speziell im November stattfindet. Movember ist ein zusammen gesetztes Wort aus Moustache (Engisch. für Schnurrbart) und November. Dabei lassen sich jährlich im November Männer Bärte wachsen, um während des Monats Spenden zugunsten der Erforschung und Vorbeugung gegen Prostatakrebs und andere Gesundheitsprobleme von Männern zu sammeln. „Ich wollte schon immer im sogenannten Movember eine Spendenaktion machen, dieses Jahr sah ich dann die Pinktober-Aktion der Eisbären und beschloss mit dem Movember hier für einen guten Zweck anzuschließen. Meine alte Maske war optimal für eine Versteigerung. Meine Schwester machte einen super Job und portraitierte alle meine Teamkameraden auf der Maske. Die Einnahmen der Auktion werde ich spenden.“

Die Auktion wird auf der Homepage der Eisbären Regensburg, sowie auf der Facebook-Seite veröffentlicht. Am Dienstag, 19. Dezember, um 12 Uhr, starten die Eisbären mit der Auktion, die Donnerstag, 21. Dezember, um 15 Uhr endet. So kann der Höchstbietende seine Maske noch vor den Feiertagen in der Geschäftsstelle der Eisbären abholen. Gebote bitte per Mail an info@eisbaeren-regensburg.de senden. Es können nur Gebote mit vollständigen Kontaktdaten berücksichtigt werden.


0 Kommentare