28.11.2017, 13:41 Uhr

Sportlich Spannende Wettkämpfe bei den Landkreismeisterschaften im Luftgewehr- und Luftpistolenschießen

Höhepunkt der Siegerehrung der Landkreismeisterschaft war die Proklamation der Landkreisschützenkönige. (Foto: LRA Regensburg)Höhepunkt der Siegerehrung der Landkreismeisterschaft war die Proklamation der Landkreisschützenkönige. (Foto: LRA Regensburg)

Von 18. September bis zum 4. Oktober fanden im Schützenheim Almenrausch Diesenbach die bereits 33. Landkreismeisterschaften im Luftgewehr- und Luftpistolenschießen statt. Ausrichter war der SG Almenrausch Diesenbach e.V..

LANDKREIS REGENSBURG Insgesamt kämpften 445 Schützen aus 47 Vereinen an zwölf Ständen um Titel und Platzierungen. Im Rahmen einer großen Siegerehrung, zu der rund 190 Schützinnen und Schützen gekommen waren, fand die erfolgreiche Veranstaltung nun ihren Abschluss. Höhepunkte waren die Proklamation der Landkreisschützenkönige sowie die Vergabe des Landkreis-Pokals. Die Siegerehrungen nahmen neben Schirmherrin Landrätin Tanja Schweiger, der erste Schützenmeister Daniel Neugebauer und die beiden Sportleiter Roland Robold und Thomas Kilger vor. Unter den Gästen waren unter anderem die Gauschützenmeister Michael Neumeier (Regentalgau), Manfred Wimber (Donaugau) und Dirk Tamme (Gau Burglengenfeld) sowie Regenstaufs erster Bürgermeister Siegfried Böhringer und der Zeitlarner Bürgermeister Franz Kröninger.

Bei der Siegerehrung dankte Landrätin Tanja Schweiger der SG Almenrausch Diesenbach für die ausgezeichnete Organisation des Wettbewerbs und allen Teilnehmern fürs Mitmachen. Vor allem würdigte sie die Ergebnisse der Schüler und Jugendlichen. Insgesamt nahmen 73 Schüler und Jugendliche sowie 40 Juniorinnen und Junioren teil. Die Landkreismeisterschaften seien im regionalen Schießsport zu einer festen Größe geworden, denn Schützen aus dem gesamten Landkreis kämen hier zusammen, so die Landrätin. Der Hauptverantwortliche für die diesjährige Landkreismeisterschaft, Schützenmeister Daniel Neugebauer, betonte, dass die erzielten Ergebnisse den Wert der Meisterschaft aufzeigen würden.

Die jeweils drei besten Schützen und Mannschaften bekamen die Landkreis-Ehrennadel „Meister im Schießen“ und die je fünf beziehungsweise drei Besten eine Urkunde.

Verbunden mit der Landkreismeisterschaft war zudem ein Preisschießen, an dem 302 Schützen von 46 Vereinen teilnahmen. Der erste Preis (500 Euro) ging an Karl-Heinz Merl von Eichenlaub Karlstein mit einem 3,6-Teiler.

Landkreiskönige: Erwin Loher und Theresa Weitzer an der Spitze

Neuer Landkreis-Schützenkönig in der Jugendklasse beim Luftgewehrschießen wurde Nico Robold (Almenrausch Diesenbach) mit einem 25,4-Teiler. Bei den Damen holte sich Theresa Weitzer (Eichenlaub Oberhinkofen) mit einem 53,7-Teiler die begehrte Königsscheibe. In der Schützenklasse errang Erwin Loher von Alpenrose Köfering mit einem 16.0-T. den Titel als Landkreisschützenkönig. Zudem wurde zum zwölften Mal ein Jugendlandkreiskönig in der Disziplin Luftpistole ausgeschossen. Diesen Titel sicherte sich Magdalena Auburger (Gemütlichkeit Mauth) mit einem 354,3-Teiler. Bereits zum 23. Mal wurde ein Landkreiskönig im Luftpistolenschießen ermittelt. Christian Winkler (Hagelstadt) gewann mit einem 30,4-Teiler Ehrenscheibe. Die Eröffnungsscheibe ging an Landrätin Tanja Schweiger (Kreistagsscheibe) sowie an den Zeitlarner Bürgermeister Franz Kröninger.

Landkreis-Pokal ging erneut nach Grünthal

Den Wanderpokal holte sich auch heuer wieder Almenrausch Grünthal, dieses Jahr mit einem 1454,1-Gesamtteiler. Den zweiten Platz belegte Almenrausch Diesenbach (1705,8-Teiler), gefolgt von G`mütztlichkeit Luckenpaint (1844,1), Tiefes Tal Oppersdorf (2152,8), Eichenlaub Oberhinkofen (2394,7) und Donaumöwe Barbing (2566,5).

Meistbeteiligte Vereine

Almenrausch Grünthal: 50 Teilnehmer, Almenrausch Diesenbach: 45 Teilnehmer, Eichenlaub Oberhinkofen: 26 Teilnehmer.


0 Kommentare