12.11.2019, 11:30 Uhr

Football Offenes Training bei den Wildcats

(Foto: Pressefoto Walter Geiring)(Foto: Pressefoto Walter Geiring)

Am Sonntag, den 17. November, um 14 Uhr findet in der Kirchdorfer Otto-Steidle-Halle das erste von zwei Try Outs für das Zweitligateam der Kirchdorf Wildcats statt. Für dieses offene Training lädt Headcoach Christoph Riener, zusammen mit seinem Trainerstab, alle interessierten Footballspieler aus der Region ein. Herzlich willkommen sind auch Neueinsteiger, die diesen Sport erlernen wollen.

KIRCHDORF AM INN Das Programm der Wildcats kann auf langjährige Erfahrung im Bundesligacoaching zurückgreifen. In den letzten beiden Jahren sogar in der höchsten deutschen Spielklasse. Nun formieren sich die Kirchdorfer TSV Footballer für die GFL2 und wollen 2020 wieder attraktiven Football aus Niederbayern präsentieren. Derzeit laufen die Planungen für das kommende Jahr. Die wichtigsten Positionen im Trainerstab sind wieder besetzt.

Offense Coordinator bleibt der Amerikaner Clayton Turner, der ab Januar zum Team stößt und für die Defense zeichnet sich wieder Tobias Kohler verantwortlich, wie schon im letzten Jahr. „Wir sind froh, dass wir diese beiden Positionen erneut perfekt besetzen konnten und freuen uns schon auf die Zusammenarbeit“, erklärt Präsident Hans-Peter Klein, der zusammen mit der Organisation die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Jahr 2020 schaffen will in allen vier Mannschaften. „Nach dem Abstieg gilt es jetzt wieder richtig anzugreifen um den Footballfans im kommenden Jahr wieder spektakulären Sport bieten zu können“, so der Vorstand. „Wir hoffen natürlich, dass die Mannschaft größtenteils zusammenbleibt, dann haben wir eine schlagkräftige Truppe beisammen“.

Für alle anderen, die gerne Bundesliga Football ausprobieren möchten, stehen die beiden Termine am 17.. und 24. November um jeweils 14 Uhr in Kirchdorf zur Verfügung.


0 Kommentare