30.05.2018, 09:55 Uhr

Football Wildcats sind heiß auf Revanche für Hinspiel-Schlappe

Die Wildcats wollen gegen Marburg einen Sieg feiern. (Foto: Pressefoto Walter Geiring)Die Wildcats wollen gegen Marburg einen Sieg feiern. (Foto: Pressefoto Walter Geiring)

Am Samstag, 2. Juni, um 16 Uhr kommen die Marburg Mercinaries in die Kirchdorfer In(n) Energie Arena und die Footballer des TSV Kirchdorf wollen Revanche nehmen für die 33:7 Schlappe in der hessischen Universitätsstadt.

KIRCHDORF AM INN Für die Wildcats sicher keine leichte Aufgabe, da mit Marburg das drittstärksteTeam der Südstaffel in Niederbayern aufläuft. „Wir haben gut trainiert in den letzten zwei Wochen und sind vor allem in der Offense einen Schritt weitergekommen“, wird Chefcoach Christoph Riener zitiert. Alle Augen richten sich dabei auf Quarterback Camero Birse, der sicher noch nicht seine Klasse voll unter Beweis stellen konnte. Gegen Marburg soll das anders werden.

Knackpunk hierbei wird sicher auch die Offense Line der Wildcats sein. Bei den  Jungs um Center Phillip Brunthaler sind wieder Florian Reber, Sebastian Fischer und Lukas Tiefholz mit dabei und sorgen nach dem Spiel gegen Schwäbisch Hall wieder für mehr Tiefe im Kader. Leider müssen die Wildcats in der Defense auf Lorenz Klauser verzichten, der mit einem Faserriss im Oberschenkel vier Wochen pausieren muss. Ansonsten haben die Hausherren alle Mann an Bord und können mit allen Startern auflaufen.

Dass 100 Prozent gegen die „Söldner“ abgerufen werden müssen, steht außer Frage, um die Offense aus Marburg um den österreichischen Nationalquarterback Alexander Thury zu stoppen. Auf der anderen Seite muss die Offense der Wildcats variabel agieren, was in Marburg zu keiner Zeit gelungen ist.

„Es wird sicher wieder spannend, aber die Jungs sind heiß und wollen die zwei Punkte“, vermeldet auch Präsident Hans-Peter Klein, der sich wieder eine volle Arena wünscht beim VR-Bank Gameday, um auch neben dem Platz für „Bundesligafeeling“ zu sorgen. Und sollten es die Wildcats tatsächlich schaffen zu gewinnen, würden sie sogar mit Marburg die Plätze in der Tabelle tauschen und auf einen Play Off Platz vorrücken.


0 Kommentare