17.12.2017, 20:40 Uhr

Hallenlandkreispokalsieger ASCK Simbach gewinnt Finale mit 3:2 nach Sechsmeterschießen

Im Bild der Hallenlandkreismeisterschaft aus Simbach. (Foto: PmG)Im Bild der Hallenlandkreismeisterschaft aus Simbach. (Foto: PmG)

Gegen den SV Huldsessen konnten die Simbacher erst im Sechmeterschießen punkten.

PFARRKIRCHEN Der ASCK Simbach setzte sich im Finale der Hallenmeisterschaft des Landkreises Rottal-Inn im Sechsmeterschießen gegen des SV Huldsessen mit 3:2 durch. Am 14. Januar geht es nun für die Innstädter nach Vilshofen zum Endturnier.

Im Bild (v. li.) die siegreiche Mannschaft des ACSK Simbach mit den Verantwortlichen: Foto TuS-Fußballabteilungsleiter Christopher Johow, Bürgermeister Wolfgang Beißmann, Spielleiter Wolfgang Heyne, Kreisspielleiter Christian Bernkopf, Betreuer Udo Kaiser, Vorsitzender Andreas Schreiner, Michael Spielbauer, Dustin Huber, Enes Deniz, Christoph Hütter und Sponsor Klaus Hofbauer.

Vorne (v. li.) Josip Ivancic, Haris Sistek, Fabian Taube, Jakob Nüßlein und Fabian Hofbauer. Nicht auf dem Bild ist Fabian Hofmann.


0 Kommentare