26.06.2018, 16:46 Uhr

Im „Gugl“-Stadion LG Passau im Kampfrichtereinsatz in Linz

(Foto: Leichtathletik Gemeinschaft)(Foto: Leichtathletik Gemeinschaft)

Auf Anforderung des Oberösterreichischen Leichtathletik Verbandes war die Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau unter Leitung ihres Vorsitzenden Peter Fahrnholz mit einem Kampfgericht bei den Österreichischen Jugend- und Junioren-Leichtathletik-Staatsmeisterschaften im Linzer „Gugl“-Stadion im Einsatz.

PASSAU/LINZ Das sechsköpfige Team mit (von links) Centa Hollweck, Elisabeth Fahnrholz, TheresaKapfer, Peter Fahrnholz, Claudia Haberland und Josef Wimmer zeichnete für den ordnungsgemäßen Ablauf aller Weitsprung-Wettbewerbe verantwortlich.


0 Kommentare