14.06.2018, 12:44 Uhr

TV Hauzenberg feiert 100 Jahre Das gab’s noch nie – Sportler „stürmen“ das Landratsbüro

Von links: Georg Kinadeter (Vorstandschaft), Marion Stephan (Geschäftsführerin), Landrat Franz Meyer, Rupert Hirz (Vorstandschaft), Monika Schanzer (Internetbeauftragte und Homepage- Betreuerin); vorne von links: Egon Anetzberger (Vorstandschaft) und Werner Kempinger (Vorstandschaft). (Foto: Landratsamt Passau)Von links: Georg Kinadeter (Vorstandschaft), Marion Stephan (Geschäftsführerin), Landrat Franz Meyer, Rupert Hirz (Vorstandschaft), Monika Schanzer (Internetbeauftragte und Homepage- Betreuerin); vorne von links: Egon Anetzberger (Vorstandschaft) und Werner Kempinger (Vorstandschaft). (Foto: Landratsamt Passau)

Dieses Bild will sich Landrat Franz Meyer rahmen und extra aufheben: Sechs gestandene Turnerinnen und Turner aus Hauzenberg stürmen sein Amtszimmer im Sportdress der 50er Jahre – und das mit einer Bitte, die der Landrat der Truppe aus der Granitstadt nicht abschlagen konnte.

HAUZENBERG Denn für die im September anstehende 100-Jahr-Feier soll Meyer die Schirmherrschaft übernehmen. „Das mach ich. Sowieso und sehr gern.“ Das war seine Antwort an die zwei Damen und vier Herren der Vorstandschaft, die mit dem Nostalgie-Dress die Sparte Turnen verkörperten. Zusätzlich hatte jeder Vertreter ein Sportgerät seines Bereichs mitgebracht, um die vielen Abteilungen im Verein darzustellen. Zur Begrüßung trug TV-Schatzmeister Werner Kempinger dem Landrat ein Gedicht vor, welches auf die Aufgaben der „Patenschaftserbitter“ hinwies.

Meyer selbst machte in der anschließenden lockeren Runde deutlich, dass er sich sehr geehrt fühle, „bei einem der erfolgreichsten Vereine des Landkreises“ Schirmherr sein zu dürfen. Der Landrat erinnerte an die vielen Weltmeistern in den Reihen des TV, etwa im Winter-Triathlon, bei den Schützen und bei den Senioren-Leichtathleten. Er dankte auch den sechs Vereinsvertretern für ihr Jahrzehnte langes Engagement. Es sei heute nicht leicht, einen 1000 Mitglieder großen Verein zu führen und der Jugend eine Heimat zur sportlichen Betätigung zu geben –„und das alles ehrenamtlich“.

Die Festtage zum 100-jährigen Gründungsjubiläum steigen vom 21. bis 23. September 2018. Am Freitag, 21. September, wird der Festakt im Granitmuseum stattfinden. Am Samstag, 22. September, steigt eine Disco-Party für Jung und Alt in der Adalbert-Stifter-Halle und am Sonntag, 23. September, findet der Festgottesdienst in der Pfarrkirche in Hauzenberg statt.


0 Kommentare