07.05.2018, 12:46 Uhr

Schultz & Bernhardt gewinnen Hauptlauf Der „19. Internationale DJK-Domlauf“ war ein voller Erfolg!

Die erfolgreichen Damen des Hauptlaufes (v.li.) Elisa Schöne, Eva Schultz und Michaela Pavlovska. Foto: LG Passau (Foto: LG Passau)Die erfolgreichen Damen des Hauptlaufes (v.li.) Elisa Schöne, Eva Schultz und Michaela Pavlovska. Foto: LG Passau (Foto: LG Passau)

Bereits um 11.30 Uhr waren die Abordnungen der DJK-Mitgliedsvereine am Sonntag mit ihren Bannern in den Dom eingezogen, wo man mit einem feierlichen Gottesdienst, zelebriert von Domprobst em. Dr. Hans Wagenhammer, in das Großereignis 2018 startete.

PASSAU Mit einem absolut attraktiven von der Showtanzgruppe „Calimeros“ des SV DJK Emmerting und „Boogie4fun“ der DJK Jägerwirt gestaltetem Rahmenprogramm, moderiert von BR-Reporter Martin Gruber, begann dann bei regelrechtem Kaiserwetter und sommerlichen Temperaturen, am Vorplatz der Stadtgalerie das Rahmenprogramm des „19. Internationalen DJK-Domlaufes“!

Für zusätzliche Stimmung sorgten hunderte von Zuschauern, die den Start-, Strecken- und Ziel-bereich säumten und die Läuferinnen und Läufer anfeuerten! Unter ihnen auch Oberbürgermeister Jürgen Dupper, der in seinen Ausführungen den Wert des DJK-Domlaufes auch für die Stadt Passau betonte und sich ausdrücklich beim ausrichtenden DJK-Diözesanverband und den knapp 150 Helfern aus den einzelnen DJK-Vereinen für die Ausrichtung und das große Engagement bedankte.

Mancher DJK-Streckenposten wird sein Engagement allerdings in nicht ganz so guter Erinnerung behalten, denn diverse Passanten und Autofahrer haben mit absoluten Unverständnis auf Sperrungen reagiert und dies auch noch mit beleidigenden „Kraftausdrücken“ gegen über den DJK’lern untermauert.

Mit 1.272 Teilnehmern verzeichnete die 19. Ausgabe des DJK-Domlaufes-Stadtgalerielaufes ein absolut tolles Meldeergebnis; darunter Teilnehmer aus 16 Stadt- und Landkreisschulen, über 100 Teilnehmer der Universität Passau und eine Vielzahl von Läuferinnen und Läufern, die – erkennbar bereits am Outfit – für ihren Arbeitgeber Flagge zeigten und an den Start gingen.

Pünktlich um 13 Uhr schickte Markus Carrasco als Vertreter der AOK Passau knapp 220 Schüler der Jahrgänge 2007 bis 2010 auf die 1.300-m-Strecke; zehn Minuten später startete Stadtgalerie-Centermanagerin Tanja Przesdzink dann den Mädchenlauf mit 200 Teilnehme-rinnen der gleichen Jahrgänge.

Das Siegertrio der Männer im Hauptlaufes (von links) Martin Grill, Mario Bernhardt und Alexander Bauer. Foto: LG Passau (Foto: LG Passau)

Für den Start des dritten Laufes, bei dem die 12- bis 15jährigen Schülerinnen und Schüler und alle Jugendklassen 4.100 m zu bewältigen hatten, zeichnete Klaus Jakob von gleichnamigen Waldkirchner Sporthaus verantwortlich. Den Hauptlauf, bei dem sich über 760 Sportlerinnen und Sportler auf die 7400-m-Distanz durch die Passauer Innenstadt machten, startete Oberbürgermeister Jürgen Dupper.

Schnellster dieses Hauptlaufes war der Deutsche 50-km-Mannschaftsmeister Mario Bernhardt (DJK-LG Passau), gefolgt von Alexander Bauer (TV Hauzenberg) und Martin Grill (ZF Friedrichshafen AG). Als schnellste Frau des Tages kam Eva Schultz (DJK-LG Passau), gefolgt von Michaela Pavlovska und Elisa Schöne (LG Wolfstein), ins Ziel.

Schnellste Jugendliche waren die 18-jährige Lena Absmeier (DJK-LG Passau) und der 17-jährige Eyad Hanuf (AWO Bahia). 

Die extra ausgeschriebene DJK-Wertung entschieden Eva Schultz und Mario Bernhardt für sich!

In der sogenannten Schulwertung war heuer die Kunstgrundschule Passau-Haidenhof erfolgreich; gefolgt von der Grundschule Passau-Hacklberg und der Montessori-Schule Passau. Den Pokal für die teilnehmerstärkste Firma konnte heuer die Zahnradfabrik Friedrichshafen AG entgegen nehmen.


0 Kommentare