03.05.2018, 08:48 Uhr

„Metro-Marathon“ in Düsseldorf Maxim Fuchs und Stephan Fruhmann mit klasse Marathon-Leistungen

Das erfolgreiche Marathon-Duo der LG Passau Maxim Fuchs (links) und Stephan Fruhmann. (Foto: LG Passau)Das erfolgreiche Marathon-Duo der LG Passau Maxim Fuchs (links) und Stephan Fruhmann. (Foto: LG Passau)

Rund 16.000 Teilnehmer aus über 70 Nationen, unter ihnen Maxim Fuchs und Stephan Fruhmann von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau, hatten zu den jeweiligen Wettbewerben des diesjährigen „Metro-Marathons“ in Düsseldorf, bei dem auch die Deutschen Marathon-Meisterschaften 2018 ausgetragen wurden, gemeldet.

PASSAU Die beiden LG’ler gingen bei Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad zusammen mit knapp 4.000 weiteren Läuferinnen und Läufern auf die Marathonstrecke durch die Düsseldorfer Innenstadt mit Start am Joseph-Beuys-Ufer und dem Zieleinlauf an der Rheinufer-Promenade, die von tausenden Zuschauern gesäumt war und von 57 Musikbands jeglicher Couleur regelrecht „gerockt“ und wurde.

Maxim Fuchs, der sich eine Zeit um die 2:27 Stunden vorgenommen hatte, ging das Rennen relativ schnell an; passierte die Halbmarathonmarke nach 1:13 Stunden und musste dann seinem Anfangstempo etwas Tribut zollen – allerdings auch aufgrund der einsetzenden starken Regenschauer – und lief nach 2:29:02 Stunden als Gesamt-18.ter der Deutschen Meisterschaften über die Ziellinie!

Auch Stephan Fruhmann hatte sich einiges vorgenommen; war entsprechend couragiert in das Rennen gegangen und bei der Hälfte des Rennens mit 1:17:58 Stunden voll im Laufplan. Auf dem zweiten Teil der 42,195 Kilometer konnte er, unter anderem auch aufgrund des Regens, sein schnelles Anfangstempo nicht bis zum Ziel durchhalten und beendete das Rennen nach 2:36:55 Stunden als 35.ter der Gesamtwertung und auf Platz Fünf in seiner Altersklasse M35.


0 Kommentare