12.04.2018, 10:50 Uhr

Erfolgreiches LG-Aufgebot in Ruhstorf Silber für LG-Damenteam

Das erfolgreiche LG-Aufgebot (ohne den 6-jährigen Tim Kopfinger) mit Finn Brand vom FC-DJK Tiefenbach. (Foto: LG Passau)Das erfolgreiche LG-Aufgebot (ohne den 6-jährigen Tim Kopfinger) mit Finn Brand vom FC-DJK Tiefenbach. (Foto: LG Passau)

Mit neun Teilnehmern war die Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau beim „10. Marktlauf Rund um Ruhstorf“ vertreten, der bei frühlingshaften Temperaturen um die 20 Grad und leichtem Gegenwind über die Bühne ging und bei dem auch gleichzeitig ein Firmenlauf über 5.000 m zur Austragung kam.

RUHSTORF Hinter dem Oberösterreicher Gerold Grubmüller vom TSV Mattighofen, der den 10.000 Meter Lauf in 35:20,4 Min für sich entschied, belegte Manfred Ammerl in 39:21,9 Minuten Platz Fünf in der sehr stark besetzten Altersklasse (AK) M 50. Axel Brand, dem die warmen Temperaturen ziemlich zusetzten, holte mit seiner Endzeit von 40:33,9 Minuten Silber in seiner AK M 45.

Der jüngste LG’ler Tim Kopfinger belegte über 400 Meter in der Klasse der „Sechsjährigen Bambini“ in 1:40,9 Minuten Platz Vier. Seine Mutter Gaby Kopfinger lief bei den Frauen über 5.000 Meter in der AK W 45 nach 51:28,9 Minuten auf Platz Acht und Vater Thomas Kopfinger lief die 10-km-Distanz in 51:28,9 Minuten.

Nicole Weikl erkämpfte sich über 5.000 Meter in 21:54,7 Minuten einen ausgezeichneten Zweiten Platz in der AK W30; dicht gefolgt von Vereinskameradin Jasmin Niederhofer, die sich Platz Drei in der gleichen AK erkämpfte und für die die Uhren nach 21:56,7 Minuten stehen blieben. Daniela Baisch kam nach 24,40,0 Minuten ins Ziel, was für sie Rang Fünf in ihrer AK W 45 bedeutete.

Hinter dem Trio der ausrichtenden SVG Ruhstorf belegte das Damenteam der LG Passau mit einer Gesamtzeit von 1:08:31 Stunden den zweiten Platz in der Mannschaftswertung! Bei den 60-Jährigen wurde Franz Keifenheim mit 48:33,8 Minuten Vierter und wiederholte seine Laufzeit aus dem Vorjahr fast auf die Sekunde genau. 

Finn Brand, der für den FC-DJK Tiefenbach an den Start ging, erkämpfte sich über 2000 Meter in der Zeit von 7:52,7 Minuten Platz Eins bei den 12-jährigen Schülern!


0 Kommentare