30.10.2017, 09:39 Uhr

Leichtathletik Gemeinschaft Passau Erfolgreiches „Oldie-Team“ beim Freudenseelauf

Das „Oldie-Team“ der LG Passau mit (von links) Georg Eibl, Gerhard Bauer, Franz Keifen-Heim, Manfred Ammerl, Gaby und Thomas Kopfinger (mit Sohn Tim) und Axel Brand. (Foto:LG Passau)Das „Oldie-Team“ der LG Passau mit (von links) Georg Eibl, Gerhard Bauer, Franz Keifen-Heim, Manfred Ammerl, Gaby und Thomas Kopfinger (mit Sohn Tim) und Axel Brand. (Foto:LG Passau)

Mit einem siebenköpfigen „Oldie-Team“ nahm die Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau den diesjährigen „35. Freudenseelauf“ des TV Hauzenberg in Angriff, bei dem über 120 Teilnehmer aus ganz Niederbayern an den Start gingen.

PASSAU Die einzige LG-Dame Gaby Kopfinger, zuletzt bei den niederbayerischen Berglaufmeister-schaften unterwegs, holte sich in ihrer Altersklasse (AK) W 40 über 4.930 Meter den Sieg in 26:07 Minuten.

Bei den Männern, die vier Runden bzw. 6.600 Meter zu bewältigen hatten, musste sich Manfred Ammerl bei den 45-Jährigen nur Lokalmatador Georg Kinateder beugen und wurde mit seiner Endzeit von 25:42 Minuten Zweiter; dicht gefolgt von Axel Brand, der mit 25:54 Minuten, als Dritter ins Ziel lief. Thomas Kopfinger belegte in dieser AK in 32:28 Minuten Rang Acht.

Hinter Ludwig Lang (SVG Ruhstorf) und Otto Schmid (Nordicfreunde Hauzenberg) erkämpfte sich Franz Keifenheim über 4.930 Meter der AK M 60 in 22:28 Minuten Platz Drei.

Georg Eibl wurde mit 22:39 Minuten Fünfter und Gerhard Bauer rundete das Ergebnis in der gleichen Seniorenklasse mit Platz Sieben in 27:16 Minuten ab.


0 Kommentare