07.07.2018, 18:35 Uhr

Respekt Buchbach holt Unentschieden gegen Drittligisten Unterhaching


Mit einer insbesondere in der zweiten Spielhälfte überzeugenden Leistung sicherte sich der Regionalligist TSV Buchbach gegen den Drittligisten SpVgg Unterhaching im letzten Testspiel vor Beginn der Punkterunde ein respektables 1:1-Unentschieden.

BUCHBACH Allerdings fehlten bei den Hachingern so namhafte Spieler wie Sascha Bigalke, Stephan Hain oder Dominik Stahl. Zunächst aber taten sich die Rot-Weissen dennoch hart, und liefen in der 3. Minute gleich ins offene Messer. Finn Poraths Ecke netzte Markus Schwabl per Kopf zur Gästeführung ein. Dann aber kamen die Rot-Weissen immer besser in Schwung, und konnten sich einige schöne Chancen erarbeiten.

Aber auch die Hachinger agierten immer brandgefährlich. Für die gut 200 Zuschauer ein sicherlich packendes Vorbereitungsspiel. Nach etlichen Wechseln nach dem Pausentee konnten sich die Rot-Weissen ein immer deutlicheres Übergewicht erarbeiten. Immer wieder kamen sie gefährlich vor dem Tor von Hachings Keeper Michael Gurski an, der prächtige Paraden an den Tag legte.

Doch in der 79. Minute war es dann soweit. Schiedsrichter Wolfgang Haslberger zeigte nach einem Handspiel von Markus Schwabl im eigenen Strafraum auf den Punkt, und Aleks Petrovic ließ dem Hachinger Schlußmann keine Chance. Dieses Unentschieden spiegelt auch die Begegnung wieder. Die Münchner Vorstädter waren zunächst spielbestimmend, und gingen früh in Führung. Aber der TSV Buchbach kämpfte sich mit viel Lauffreude ins Spiel, und holte sich den verdienten Punkt.

„Laufen können wir. Jetzt brauchen wir noch mehr Spritzigkeit für unser Spiel gegen Aschaffenburg“, so Trainer Anton Bobenstetter nach dem Spiel in seiner Mannschaftsansprache. In der kommenden Woche stehen noch drei Trainingseinheiten an, ehe es dann am Freitag, den 13.7.18 um 19 Uhr wieder um Regionalliga-Punkte geht. Zu Gast in der Buchbacher SMR-Arena ist der Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg. „Aufsteiger darf man nie unterschätzen. Die Aschaffenburger haben eine tolle und spielstarke Mannschaft. Wir müssen da höchst konzentriert ans Werk gehen. Aber natürlich wollen wir im ersten Punktspiel zu Hause den Dreier hier in Buchbach behalten. Und ich würde mich über ganz viele Fans freuen, die unsere Mannschaft beim Saisonauftakt unterstützen und anfeuern“, so Buchbachs sportlicher Leiter Georg Hanslmaier.


0 Kommentare