29.03.2018, 08:51 Uhr

Obwohl krankheitsgeschwächt Mühldorfer U16-Volleyballer klasse

(Foto: TSV Mühldorf)(Foto: TSV Mühldorf)

Obwohl das U16-Volleyball-Team des TSV Mühldorf durch einen krankheitsbedingten Ausfall von James Feuchtgruber deutlich geschwächt bei den südbayerischen Meisterschaften antrat, erreichten die jungen Sportler den vierten Platz.

MÜHLDORF Anfangs sah es zwar nicht danach aus, weil die Mühldorfer das erste Spiel der Gruppenphase gegen den SV Mauerstetten mit 0:2 verlor. Das zweite Spiel gegen den VSV Straubing gewannen die Innstädter mit 2:0. Das abschließende Gruppenspiel verlor das Team dann wieder 0:2. Dann qualifizierten sich die Mühldorfer mit einem beeindruckenden 2:1-Sieg gegen den oberbayerischen Meister TUS Holzkirchen für das Halbfinale. Das Spiel um den dritten Platz verlor der TSV schließlich 0:2 gegen Grafing. Unser Bild zeigt das Mühldorfer U16-Team (vlnr): Moritz Wöls, Paul Straube, Fritz Vähning, Julian Fröstl, Kilian Nennhuber, Lukas Zusann und Jakob Gilles.


0 Kommentare