08.03.2018, 11:15 Uhr

Wechsel im Vorstand Jahreshauptversammlung des TSV Obertaufkirchen

(Foto: TSV Obertaufkirchen)(Foto: TSV Obertaufkirchen)

Zur Jahreshauptversammlung am 02. März 2018 konnte der Vorstandsvorsitzende Stiller Werner 95 der 661 Mitglieder willkommen heißen. Als Ehrengäste wurde der Bürgermeister Ehgartner Franz, der Altbürgermeister Hartinger Rudi, die Gemeinderäte, sowie der Kreisvorsitzende des BLSV Zeug Erwin begrüßt.

OBERTAUFKIRCHEN Nach einem kurzen Rückblick über das Jahr 2017 von Stiller Werner, folgten die Berichte des Kassiers Schweickl Marion, des Schriftführers Schweickl Josef und des technischen Leiters Hörl Günther.

Auch die Abteilungen gaben ihren Jahresüberblick der vergangenen Vereinstätigkeiten ab. Die Kassenprüfer Denk Rudi und Schwarzenböck Georg bestätigten, dass alle Kassen einwandfrei geführt wurden und somit konnte die Vorstandschaft entlastet werden.

Anschließend wurde das Hauptaugenmerk auf die bevorstehenden Neuwahlen gerichtet. Nach neun Jahren Amtszeit stellte sich der Vorstandsvorsitzende Stiller Werner nicht mehr zur Wahl. Genauso der zweite Vorsitzende, Landgraf Volker. Da die Vorarbeiten der neuen Vorstandssuche sehr schleppend verliefen, war bis zuletzt die Frage offen, ob es überhaupt eine neue Vereinsführung geben würde.

Nach ausgiebigen Verhandlungen erklärte sich die Fussballabteilung bereit, sich neu zu organisieren und so wurde der bisherige Abteilungsleiter Fussball Franz Sternegger zum ersten Vorsitzenden gewählt. Zweiter Vorsitzender wurde Dominik Eder. Marion Schweickl als Kassier, Josef Schweickl als Schriftführer und Günter Hörl als technischer Leiter wurden wieder in ihren Ämtern bestätigt. Ebenso die Jugendleiterin Marianne Seisenberger und die Frauenbeauftragte Cornelia Drinhaus. Auch Erwin Zeug nahm seine Wahl zum Ehrenamtsbeauftragten wieder an. Georg Schwanzenböck gab sein jahrelanges Amt als Kassenprüfer ab an Heinz Hussek, der nun mit Denk Rudi die Kassen des Vereins prüfen wird. Claudia Lentfellner erklärte sich zur Unterstützung der Vorstandschaft bereit, die Mitgliederverwaltung zu übernehmen.

Im Anschluss wurden für die Abteilung Fußball folgende Funktionäre einstimmig gewählt: Tröstl Michael (1. Abteilungsleiter), Tröstl Thomas (2. Abteilungsleiter) sowie Tröstl Martin (Kassier).

Nachdem die neue Vorstandschaft feststand bedankte sich Herr Stiller bei allen Sponsoren, Gönnern, Übungsleitern, Funktionären, Trainern, Eltern, Platzwarten und Mitgliedern für die geleistete Unterstützung.

Als letzte Amtshandlung führte er sodann die Ehrungen für die 10- und 25-Jährigen Mitgliedschaften durch und wurde sodann selbst gebührend geehrt mit der silbernen Verdienstnadel des Bayerischen Landes-Sportvereins e.V. ,übergeben durch dessen Kreisvorsitzendenden Erwin Zeug. Mit einem Geschenkkorb und einem Reisegutschein bedankte sich auch der gesamte Verein bei Werner Stiller. Er habe durch seinen unermüdlichen Einsatz in seiner Amtszeit den Verein auf Vordermann gebracht uns sehr viel bewegt.

Zum Schluss bedankte sich der Bürgermeister Ehgartner Franz bei allen Abteilungsleitern und der neu gewählten Vorstandschaft. Großen Dank richtete der Bürgermeister an Volker Landgraf, der durch seine jahrelange Amtszeit als zweiter Vorsitzender ein bindendes Glied zwischen Gemeinde und Sportverein war und an  Stiller Werner, der als Vorbild für alle galt, dem Verein großes Engagement entgegen  brachte und sich gegenüber den Vereinsmitgliedern immer diplomatisch verhielt.


0 Kommentare