16.02.2018, 15:28 Uhr

Für ein betriebliches Laufteam AOK verlost „Easy Running“

Gemeinsames Angebot für betriebliche Laufteams: 1. Vorstand des LG Mettenheim, Karl Bruckbauer (l.), und AOK-Direktor Andreas Santl mit dem Laufshirt des AOK-Alleelaufteams 2018. (Foto: AOK)Gemeinsames Angebot für betriebliche Laufteams: 1. Vorstand des LG Mettenheim, Karl Bruckbauer (l.), und AOK-Direktor Andreas Santl mit dem Laufshirt des AOK-Alleelaufteams 2018. (Foto: AOK)

Jetzt bewerben und das Lauftraining im Wert von bis zu 1.350 Euro gewinnen

METTENHEIM/MÜHLDORF Laufen ist gesund! Mit dem AOK-Programm „Easy Running“ machen LG Mettenheim und AOK ein betriebliches Laufteam fit für den Alleelauf 2018. Jetzt bewerben!

AOK und LG Mettenheim möchten Unternehmen aus der Region helfen, ihre Beschäftigten zu mehr Bewegung zu motivieren und gleichzeitig dem Betriebsklima etwas Gutes zu tun. Dazu machen die beiden langjährigen Alleelaufpartner Betrieben in den Landkreisen Mühldorf und Altötting ein Angebot:

Alle Unternehmen oder öffentlichen Verwaltungen, die ein betriebliches Laufteam mit mindestens zehn Laufanfängern oder weniger geübten Läufern haben oder gründen, können sich bis 31. März per E-Mail an muehldorf@by.aok.de für das exklusive Lauftraining „AOK-Easy Running“ im Wert von bis zu 1.350 Euro bewerben. Kleinere Teams können sich zusammenschließen, zum Beispiel mit anderen Betrieben am Ort. Das Los entscheidet.

Das Training startet Anfang April. Ziel sollte die Teilnahme an der Betriebswertung des fünf Kilometer AOK-Fitnesslaufs beim Mettenheimer Alleelauf am 10. Juni 2018 sein.

Beim zertifizierten Outdoortraining „Easy Running“ unter der Leitung von Lauftrainerin Sabine Huber werden die Teilnehmer in acht Trainingseinheiten zu je 75 Minuten dazu befähigt, individuelle Ziele zu ermitteln und ein selbstständiges, regelmäßiges Lauftraining durchzuführen. „Das Training richtet sich vor allem an Laufanfänger und weniger geübte Läufer. Es soll Betrieben helfen, mehr Läuferinnen und Läufer für ihr Team oder ihre Betriebssportgemeinschaft zu gewinnen“, sagt AOK-Direktor Andreas Santl.

Karl Bruckbauer, 1. Vorstand des LG Mettenheim, ergänzt: „Die teilnehmerstärkste Betriebsmannschaft kam beim letzten Alleelauf nicht aus der Region Inn-Salzach. Wir möchten erreichen, dass die örtlichen Betriebe die Herausforderung annehmen, heuer die teilnehmerstärkste Mannschaft zu stellen.“

Informationen zum Outdoortraining „Easy Running“ gibt’s im Internet unter www.aok-muehldorf.de oder beim Fachbereichsleiter Gesundheit, Dieter Trost, unter Telefon 08631 614-179.

Infos zum Mettenheimer Alleelauf sind auf www.alleelauf.de zu finden.


0 Kommentare