04.07.2019, 14:16 Uhr

„Beeindruckt von der Leistung des EVL“ ebm-papst bleibt Hauptsponsor des EV Landshut

Ralf Hantschke, Geschäftsführer des EV Landshut, und Stefanie Spanagel, Geschäftsführerin von ebm-papst, freuen sich über ein weiteres Jahr der Partnerschaft. (Foto:  ebm-papst)Ralf Hantschke, Geschäftsführer des EV Landshut, und Stefanie Spanagel, Geschäftsführerin von ebm-papst, freuen sich über ein weiteres Jahr der Partnerschaft. (Foto: ebm-papst)

ebm-papst ist auch in der kommenden Saison Hauptsponsor des EV Landshut. In den Geschäftsräumen des Unternehmens besiegelten Geschäftsführerin Stefanie Spanagel und Ralf Hantschke, Geschäftsführer des Eishockeyvereins, ein weiteres Jahr der Partnerschaft.

LANDSHUT Eine inoffizielle Zusage hatte es bereits vor mehreren Wochen gegeben, mit der Vertragsunterzeichnung am Donnerstag wurde es offiziell: Der Motoren- und Ventilatorenhersteller ebm-papst unterstützt den Landshuter Traditionsverein auch in der Saison 2019/20 als Hauptsponsor – insgesamt zum 14. mal. Mit zwei Kooperationsverträgen fördert das Unternehmen sowohl den Profi-Spielbetrieb als auch den Eishockey-Nachwuchs.

„Wir sind beeindruckt von der Leistung des EV Landshut in der vergangenen Saison und gratulieren zur Oberliga-Meisterschaft und zum Aufstieg in die DEL2. Für die kommende Saison drückt die gesamte Belegschaft von ebm-papst die Daumen“, so Geschäftsführerin Stefanie Spanagel.

Ralf Hantschke, Geschäftsführer des EV Landshut, betont: „Es ist unglaublich wichtig, einheimische, wirtschaftlich so starke Sponsoren hinter sich zu wissen – denn das schafft erst die Basis für ein kontinuierliches, nachhaltiges Arbeiten im Verein. Das Unternehmen ebm-papst ist mit seiner Firmenphilosophie einfach beispielgebend.“


0 Kommentare