20.05.2019, 15:54 Uhr

Der Vorbereitungsplan wird konkret Die ersten Testspiele des EV Landshut stehen jetzt fest

EVL-Coach Axel Kammerer wird sich mit seinem Team überwiegend im Moosburger Eisstadion auf die neue Saison vorbereiten. (Foto:  Christian Fölsner)EVL-Coach Axel Kammerer wird sich mit seinem Team überwiegend im Moosburger Eisstadion auf die neue Saison vorbereiten. (Foto: Christian Fölsner)

DEL2-Aufsteiger EV Landshut hat seine Terminplanungen für die Vorbereitung zur neuen Saison bereits intensiv vorangetrieben. Neben einem Trainingslager in Tschechien steht unter anderem die Teilnahme an einem hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier bei DEL2-Konkurrent Dresdner Eislöwen fest.

LANDSHUT Zum Startschuss zur Vorbereitung reist Cheftrainer Axel Kammerer mit seinem Team zu einem Trainingslager nach Tschechien, um dort die ersten „Eis-Einheiten“ der neuen Saison zu absolvieren.

Die Übungseinheiten in der Heimat finden nach der Rückkehr aus dem Trainingslager alle im Moosburger Eisstadion statt. Eines der Highlights der Vorbereitung wird fraglos die Fahrt nach Dresden zum „Müller‘s Fanshop Cup“ der Dresdner Eislöwen. Mit dabei sind neben den sächsischen Gastgebern auch noch der tschechische Extraligist HC Verva Litvinov und DEL-Vertreter Krefeld Pinguine.

Der bisherige Stand des Vorbereitungsplans in der Übersicht:

5. bis 10. August: Trainingslager in Tschechien

Freitag, 16. August, 20 Uhr: EV Regensburg (Oberliga Süd/A)

Sonntag, 18. August: Gegner noch offen

Samstag, 24. August: „Müller’s Fanshop Cup“ in Dresden – Tag 1

Sonntag, 25. August: „Müller’s Fanshop Cup“ in Dresden – Tag 2

Freitag, 30. August, und Sonntag, 1. September: Gegner noch offen

Freitag, 6. September, 19 Uhr: EHC Alge Elastic Lustenau (Alps Hockey League/A)

Sonntag, 8. September, 18.30 Uhr: EC Bad Nauheim (DEL2/A)

Freitag, 13. September: 1. Spieltag der DEL2-Saison 2019/20


0 Kommentare