18.04.2019, 23:10 Uhr

Steigt der EVL schon am Samstag auf? Tilburg schlägt zurück – und der EV Landshut wartet weiter auf seinen Final-Gegner

Können die EVL-Fans schon bald über den Aufstieg in die DEL2 jubeln? (Foto:  Sobolewski)Können die EVL-Fans schon bald über den Aufstieg in die DEL2 jubeln? (Foto: Sobolewski)

Die Tilburg Trappers und der Herner EV machen es richtig spannend – und der EV Landshut muss weiterhin auf seinen Final-Gegner warten. Da die Trappers am Donnerstag mit 5:3 in Herne gewonnen haben und in der Best-of-5-Serie zum 2:2 ausgleichen konnten, fällt nun die Entscheidung über den Finaleinzug am Karsamstag, 20. April, ab 17 Uhr in Tilburg.

LANDSHUT Auch wenn EVL-Trainer Axel Kammerer und seine Jungs nun erst am Samstagabend wissen, mit wem sie es in der Final-Serie um die Oberliga-Meisterschaft zu tun haben, werden die Rot-Weißen durchaus froh sein, dass die Niederländer, die zuletzt dreimal in Folge Oberliga-Meister wurden, weiterhin im Rennen sind.

Schaffen die Trappers – die nicht aufstiegsberechtigt sind – den neuerlichen Sprung in die Final-Serie, steht der EV Landshut damit automatisch als sportlicher Aufsteiger in die DEL2 fest. EVL-Fans, Verantwortliche, Spieler und Trainer Axel Kammerer können nun also vielleicht am Samstag in aller Ruhe von der Couch aus den Sprung in die DEL2 schaffen.

Sportlich reizvoller wäre es freilich, wenn mit dem Herner EV ein aufstiegsberechtigter und -williger Verein im Endspiel stehen würde. Wenn jedoch am Samstag der DEL2-Aufstieg feststeht, ohne aufs Eis gehen zu müssen, würden dies die Niederbayern ohne Murren und Knurren auch mitnehmen...


0 Kommentare