02.07.2018, 10:22 Uhr

Jubel bei den Roten Raben U19-Nationalteam mit Corri und Naomi schafft die Quali in Rumänien

Spielführerin Corina Glaab (Mi.) darf mit der deutschen U19 zur EM nach Albanien. (Foto:  Andreas Geißer)Spielführerin Corina Glaab (Mi.) darf mit der deutschen U19 zur EM nach Albanien. (Foto: Andreas Geißer)

Das U19-Nationalteam des Deutschen Volleyball-Verbandes hat mit beträchtlicher Unterstützung aus Vilsbiburg die Qualifikation für die Europameisterschaft Anfang September in Albanien geschafft.

VILSBIBURG Beim letzten Quali-Turnier in Rumänien belegten die jungen „Schmetterlinge“ mit Kapitän Corina Glaab und Naomi Janetzke von den Roten Raben unter vier Mannschaften den zweiten Platz – und lösten so gemeinsam mit Turniersieger Weißrussland das Ticket für die EM-Endrunde.

Corri Glaab und Co. gewannen ihr erstes Spiel mit 3:1 gegen die Gastgeberinnen und verloren das zweite Turniermatch mit 1:3 gegen Weißrussland, so dass alles auf die letzte Partie gegen Norwegen ankam. Hier feierten die DVV-Girls einen souveränen 3:0 (25:20, 25:9, 25:17)-Erfolg gegen Norwegen, und damit war das große Ziel erreicht, woran mit dem als Scout tätigen Konstantin Bitter auch ein Mitglied des Vilsbiburger Trainerstabs seinen Anteil hatte.

Die Europameisterschaft mit zwölf teilnehmenden Ländern findet von 1. bis 9. September in Albanien statt. Deutschland trifft in Gruppe B auf Frankreich, Russland, Serbien, die Türkei und die Slowakei.


0 Kommentare