10.04.2018, 13:37 Uhr

Raben-Power für Deutschland Bundestrainer Koslowski setzt auf ein Vilsbiburger Quartett

Lena Stigrot (v.li.), Leonie Schwertmann und Vanessa Agbortabi sind im Fokus von Bundestrainer Felix Koslowski. (Foto:  Andreas Geißer)Lena Stigrot (v.li.), Leonie Schwertmann und Vanessa Agbortabi sind im Fokus von Bundestrainer Felix Koslowski. (Foto: Andreas Geißer)

Auch in diesem Sommer werden die Roten Raben wieder mit einer sehr respektablen Abordnung die schwarz-rot-goldenen Farben der deutschen Nationalmannschaft vertreten. Von den 21 Spielerinnen, die Bundestrainer Felix Koslowski für die Volleyball Nations League nominiert hat, tragen nicht weniger als vier das Vilsbiburger Trikot: Lena Stigrot, Leonie Schwertmann, Jennifer Pettke und Vanessa Agbortabi.

VILSBIBURG Die neu gegründete Nations League tritt als Premium-Wettbewerb des Weltverbandes FIVB an die Stelle des Grand Prix. Der Spielplan sieht vor, dass 16 Nationalteams nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ fünf Vorrundenturniere rund um den Globus austragen. Die sechs besten Mannschaften qualifizieren sich schließlich für das Finalturnier, das Ende Juni/Anfang Juli in China stattfindet.

Für die DVV-Auswahl beginnt die Nations League mit dem ersten Turnier vom 15. bis 17. Mai in Brasilien, wo neben den Gastgeberinnen Serbien und Japan die Gegner sind. Vom 22. bis 24. Mai folgt Turnier Nummer zwei in Südkorea (weitere Gegner: Italien und Russland), vom 29. bis 31. Mai die dritte Runde in Thailand (außerdem gegen die USA und die Dominikanische Republik) und vom 5. bis 7. Juni das vierte Turnier in Polen, wo auch Belgien und Argentinien die Gegner sind. Last not least haben die „Schmetterlinge“ im letzten Turnier Heimrecht: Vom 12. bis 14. Juni spielen sie in der Stuttgarter Porsche- Arena gegen China, Holland und die Türkei.

Im Rahmen der Vorbereitung bittet Bundestrainer Koslowski das Team zu zwei Lehrgängen – erst vom 23. bis 27. April in Schwerin, dann vom 30. April bis 11. Mai in Heidelberg. Von den 21 Spielerinnen, die insgesamt dem Kader für die Nations League angehören, werden für jedes Turnier 14 nominiert.


0 Kommentare