30.01.2018, 21:02 Uhr

Gute Nachricht für die EVL-Zuschauer Ab Freitag dürfen 5.539 Fans ins Landshuter Eisstadion rein!

Das Landshuter Eisstadion ist sanierungsbedürftig. (Foto:  Georg Gerleigner)Das Landshuter Eisstadion ist sanierungsbedürftig. (Foto: Georg Gerleigner)

Diese Nachricht hört man im Fanlager des EV Landshut sicher gerne: Ab sofort dürfen bis zu 5.539 Zuschauer die Spiele im Eisstadion mitverfolgen.

LANDSHUT Die Stadt Landshut setzt damit den Wunsch des EVL um, die Kapazität (bis jetzt 4.139 Zuschauer) vorübergehend – bis zum Beginn der Sanierungsarbeiten 2019 – zu erhöhen. Hierzu sind nur kleinere Umbaumaßnahmen nötig. „Das bringen wir aber bis zum Freitag hin“, zeigt sich Baudirektor Johannes Doll optimistisch.

Am Freitagabend steigt nämlich das nächste Derby gegen die Starbulls Rosenheim (Spielbeginn um 19.30 Uhr). Bis dahin werden einige sowieso nicht verkaufbare Sitzplätze abgebaut, Fluchtwege über die Spielerbänke installiert sowie im Sitzplatzbereich einige Wellenbrecher abmontiert und die Fluchtwege neu markiert. Doll: „Aufgrund der Kapazitätserhöhung sind nun aber mehr Ordner nötig. 5.539 Zuschauer sind maximal vertretbar.“


0 Kommentare