12.02.2020, 09:00 Uhr

Klassenerhalt geschafft Stockschützen Mühlhausen bleiben in der Bezirksoberliga

Christian Haltmaier, Günter Moritz, Gerhard Obermayr, Peter Maier, Roland Weidinger.  Foto: SV MühlhausenChristian Haltmaier, Günter Moritz, Gerhard Obermayr, Peter Maier, Roland Weidinger. Foto: SV Mühlhausen

Ohne jegliches Vorbereitungsturnier auf Eis und mit nur einem Trainingsabend in Ingolstadt konnten die von Spieler-Abgängen und Verletzungen geplagten Mühlhausener Stockschützen die „Mission Klassenerhalt" mit einer tollen Mannschaftsleistung erfolgreich auf Platz 11 am Wochenende im Eisstadion Mitterteich beenden.

MÜHLHAUSEN. Bei der Bezirks-Oberliga handelt es sich nach Umstrukturierungen in den letzten Jahren aktuell um die viert höchste Spielklasse im Winter.

Dabei besonders zu erwähnen: "Moar" Peter Maier, der es sich nicht nehmen ließ, jedes der 27 Spiele an den zwei aufeinanderfolgenden Tagen, 8. und 9. Februar, zu bestreiten, so wie auch Günter Moritz, der ein erfolgreiches und treffsicheres Comeback nach einer längeren Auszeit ablieferte.

Den Aufstieg in die Bayernliga sicherten sich die 1. Mannschaft des ESV Nürnberg Rbf. mit 46:8 Punkten, vor SV Diesenbach I mit 43:11 Punkten und FC Untertraubenbach I mit 40:14 Punkten. Mindestens die letzten fünf Teams des 28 Mannschaften starken Teilnehmerfeldes steigen aufgrund eines „gleitenden Abstieges" in die darunter liegende Bezirksliga A ab.

Ab sofort richtet sich der Fokus der Mühlhausener Stockschützen wieder auf die anstehende Sommersaison, aber mit dem fast gleichen Motto:

Mission Klassenerhalt in der 2. Bundesliga bezwiehungsweise Wiederaufstieg in die Königsklasse, was allerdings bestimmt nicht leicht werden dürfte! Los geht's am 9. Mai mit einem Heimspiel gegen den TSV Peiting II in der Stocksporthalle Mühlhausen. Die Termine der weiteren Heimspiele sind: 30. Mai gegen TSV Kühbach II und 27. Juni gegen SSC Gachenbach. Der nun auch in der 2. Liga gespielte Modus mit Heim- und Auswärtsspielen ist ideal für Zuschauer und Interessierte geeignet, um sich ein Bild vom modernen Stocksport zu machen. Aber auch so sind Interessierte jederzeit gerne bei den Mühlhausener Stockschützen willkommen. Auch für Neueinsteiger ist immer genügend Material zum Testen vorhanden.


0 Kommentare