20.05.2019, 13:45 Uhr

Flügelspieler beim TSV Langquaid Alexander Röhrls Tor gegen den TSV Abensberg ist „Bayern-Treffer des Monats“ im April

Alexander Röhrl gewinnt den „Bayern-Treffer des Monats“im April. (Foto: BFV)Alexander Röhrl gewinnt den „Bayern-Treffer des Monats“im April. (Foto: BFV)

Alexander Röhrl vom TSV Langquaid (Bezirksliga Niederbayern West) hat den „Bayern-Treffer des Monats“ April erzielt.

LANGQUAID Mit 30,8 Prozent aller abgegebenen Stimmen setzte sich der Flügelspieler gegen seine fünf Konkurrenten durch und gewann das Voting vor Lukas Brütting vom SV Gutenstetten-Steinachgrund (21,3 Prozent) und Matthias Haas vom TSV 1880 Wasserburg (18,1 Prozent).

Am Sonntagabend, 19. Mai, war Röhrl mit seinen Teamkollegen im BR-Klassiker „Blickpunkt Sport“ zu Gast und erhielt dort die begehrte „Bayern-Treffer“-Trophäe aus den Händen von Achim Beierlorzer (neuer Trainer beim 1. FC Köln). Durch den Sieg nimmt Röhrl automatisch an der Wahl zum „Bayern-Treffer des Jahres“ teil.

Das Traumtor erzielte Röhrl im Spiel der Bezirksliga Niederbayern West gegen den TSV Abensberg. Nach einer Langquaider Ecke klärte der Gegner zunächst aus der Gefahrenzone. Doch aus dem Hinterhalt fasste sich Alexander Röhrl ein Herz und zog per Volley ab. Röhrl traf den Ball perfekt und der Gewaltschuss schlug genau unter der Latte ein - keine Chance für den Keeper. Das Tor vom „Doc“ bedeutete den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffer beim 4:2-Sieg gegen den Lokalrivalen TSV Abensberg. Der „Bayern-Treffer“ ist eine gemeinsame Aktion des Bayerischen-Fußball-Verbandes (BFV) und des Bayerischen Rundfunks (BR).


0 Kommentare