21.06.2018, 15:24 Uhr

TSV Abensberg Auf zum vorletzten Kampftag in der ersten Bayernliga Saison nach 2014!

(Foto: Alois Steffl / TSV Abensberg)(Foto: Alois Steffl / TSV Abensberg)

Die zweite Garde des TSV Abensberg hat im Auswärtskampf gegen den TSV Peiting etwas gut zu machen. Die Bayernliga Mannschaft von Michael Schnell fährt diesen Samstag, 23. Juni, nach Peiting zum vorletzten Kampftag in der ersten Bayernliga Saison nach 2014. Hier treffen sie auf den fünften in der Bayernliga.

ABENDSBERG Die Peitinger haben die letzten zwei Auswärtskämpfe verloren und werden sicherlich vor eigenem Publikum wieder Gas geben. Zudem findet ein Doppelkampftag statt. Auch die Frauenmannschaft der Peitinger wird an diesem Tag kämpfen. Im Wechsel werden so die Frauen und die Männer ihre Durchgänge absolvieren. „Nicht nur die Peitinger werden Gas geben! Auch meine Mannschaft brennt schon darauf, die Niederlage gegen Ingolstadt vergessen zu machen! Wir fahren nach Peiting und werden hier mit einem Sieg unseren zweiten Tabellenplatz festigen!“, so der Coach Michael Schnell. Was anderes bleibt den Abensberger in dieser Saison auch nicht mehr übrig. Die Ingolstädter sind so gut wie sicher Meister in der Bayernliga. Lediglich eine Niederlage der Ingolstädter könnte die Abensberger wieder in Schlagdistanz bringen. Aber diese bleibt vorerst abzuwarten.


0 Kommentare