27.12.2017, 14:10 Uhr

Eishockey Knaben Frantisek Broz verabschiedet sich vom EVM

Moosburgs Nachwuchs ist erfolgreich (Archivbild/V.Hölzl) (Foto: Verena HOELZL)Moosburgs Nachwuchs ist erfolgreich (Archivbild/V.Hölzl) (Foto: Verena HOELZL)

Der Doppel-Torschütze wechselt nach Schweden.

MOOSBURG Das letzte Spiel des Jahres bestritten die Knaben der SG Moosburg/Waldkraiburg auswärts gegen den TSV Peißenberg. In einem relativ ausgeglichenen ersten Drittel erspielten sich beide Mannschaften einige Tormöglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten nutzte Frantisek Broz in der 6. Minute und erzielte die 0:1 Führung für Moosburg. Den besseren Start ins zweite Drittel hatten die Gäste. Anthony Dillmann erhöhte in der 21. Minute auf 0:2. Kurz danach gelang den Gastgebern der Anschluss zum 1:2. In der Folgezeit übernahm Moosburg das Spielgeschehen und baute die Führung bis auf 1:5 aus. Die Torschützen waren Anthony Dillmann und zweimal traf Frantisek Broz. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 2:5 für Peißenberg stellte in der 38. Minute Marco Schatzl den vier Tore Vorsprung für Moosburg wieder her. Kurz vor der zweiten Pause gelang dem TSV Peißenberg der dritte Treffer. So ging es mit einer drei Tore Führung für die SG in das letzte Drittel. Mit einem schnellen Tor zum 4:6 (43.Minute) schöpfte der TSV Peißenberg noch mal Mut. Doch das wusste die SG Moosburg/Waldkraiburg zu verhindern. Durch vier Tore in Folge bauten die Gäste die Führung bis auf 4:10 aus. Für die Gäste trafen Matthias Hanika, Anthony Dillmann je einmal und Frantisek Broz zweimal. In den letzten Minuten kassierten die Moosburger unnötige Zeitstrafen und spielten in doppelter Unterzahl. Dies bestrafte der TSV Peißenberg mit dem fünften Treffer. Endstand 5:10.

Auf Seiten der SG Moosburg/Waldkraiburg bestritt Frantisek Broz in Peißenberg sein letztes Spiel für den Moosburger Eishockey Nachwuchs. Er wird ab Januar in Stockholm (Schweden) seine Schlittschuhe schnüren.


0 Kommentare