07.10.2019, 09:28 Uhr

Jetzt geht‘s gegen die Roten Raben TVD schnappt sich den Bayerischen Volleyball-Pokal der Damen

Jubel nach der Bayerischen Pokalmeisterschaft in Sonthofen beim TV Dingolfing. (Foto: pm)Jubel nach der Bayerischen Pokalmeisterschaft in Sonthofen beim TV Dingolfing. (Foto: pm)

Nach 1982 gewann der TV Dingolfing am vergangenen Sonntag zum zweiten Mal den Bayerischen Volleyball-Pokal der Damen. Mit einem 2:0 im Halbfinale gegen Gastgeber und Ligakonkurrent Allgäu Strom Volleys Sonthofen und einem weiteren 2:0 im Finale gegen den Drittligisten TSV Ansbach qualifizierten sich die „Dingos“ für die erste Hauptrunde und damit für das Achtelfinale des Deutschen Pokals mit Heimrecht gegen den Erstligisten Rote Raben Vilsbiburg Anfang November.

DINGOLFING Schon vor der Saison setzte Andreas Urmann, Trainer der Dingolfinger Volleyballerinnen, sein Augenmerk neben der Liga auf den Pokalwettbewerb. Verstärkt wurde dies nach der Auslosung der ersten Hauptrunde und den Achtelfinalbegegnungen, da der Bayerischen Pokalsieger das Heimrecht gegen Erstligisten Rote Raben Vilsbiburg zugelost bekam.

Über die südostbayerische Ebene zogen die TVD-Volleyballerinnen in die bayerische Pokalendrunde ein, die am Sonntag in Sonthofen ausgetragen wurde. Das Los wollte es, dass bereits im Halbfinale die beiden Zweit-Bundesligisten Sonthofen und Dingolfing aufeinander trafen – für die Experten das vorweg genommene Endspiel. Die TVlerinnen begannen verkrampft, lagen zunächst gegen die Gastgeberinnen im Rückstand, ehe sie sich doch letztendlich mit 25:22 knapp durchsetzen konnten.

Ähnlich verlief der zweite Spielabschnitt, der wiederum im Schlussspurt mit 25:21 an den TVD ging. Mit diesem 2:0 war das Finale erreicht, wo der letztjährige Zweitliga-Absteiger und jetzige Drittligist TSV Ansbach wartete.

Auch hier boten die „Dingos“ zunächst keine überzeugende Leistung trotz Gewinns von Satz Nummer eins mit 25:21. Nach einer Standpauke seitens des Coaches zeigten seine Damen letztendlich eine konzentrierte Leistung und gewannen mit 25:12 klar und damit das Finale mit 2:0 sowie die Bayerische Pokalmeisterschaft der Damen 2019.

Jubel beim TV Dingolfing in Sonthofen und auch bei den Daheimgebliebenen sowie den Verantwortlichen, denn der Pokalsieg bedeutet zugleich den Einzug in die erste Hauptrunde, sprich Achtelfinale des Deutschen Pokals mit Heimrecht gegen den niederbayerischen Nachbarn, dem Erstligisten Rote Raben Vilsbiburg.

Der Spieltermin ist Samstag, 2. November, 19 Uhr in der Sporthalle Höll-Ost. Allerdings muss der Spieltermin noch vom Ligabüro bestätigt werden.

Zunächst steht aber am kommenden Sonntag das nächste und insgesamt dritte Spiel in der 2. Bundeliga Süd für die Dingolfingerinnen bei der 2. Mannschaft des Erstligisten VC Wiesbaden an, wobei die TVD-Damen den Schwung und die Euphorie des Pokalsiegs nach Wiesbaden mitnehmen wollen.


0 Kommentare