16.09.2018, 11:15 Uhr

Halbmarathon 2018 Rekordlauf in Dingolfing – und ein Heimsieg für Barbara Bubenhofer

Bei idealen äußeren Bedingungen konnten die Veranstalter des Dingolfinger Halbmarathons einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. (Foto: Heinz Rosenlehner)Bei idealen äußeren Bedingungen konnten die Veranstalter des Dingolfinger Halbmarathons einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. (Foto: Heinz Rosenlehner)

1.348 Teilnehmer beim Halbmarathon am Samstag in Dingolfing

Dingolfing. Bei idealen äußeren Bedingungen gab es bei der 16. Auflage des Dingolfinger Halbmarathons einen neuen Teilnehmerrekord: 1.348 Läuferinnen und Läufer waren am vergangenen Samstag beim Halbmarathon (21,1 Kilometer), Volkslauf (10,5 Kilometer) sowie auf der Stadtrunde (5,25 Kilometer) am Start. Nicht fehlen durften natürlich die jüngsten Athleten, die beim Schülerlauf für Buben und Mädchen (1,3 Kilometer) ihre Sieger ermittelten.

Beim Halbmarathon holte Barbara Bubenhofer vom TV Dingolfing bei den Frauen den Sieg, bei den Männern triumphierte der für den DJK Beucherling startende Belgier Yves Brack. Den Volkslauf gewannen Florian Zimmermann (FTSV Straubing) und Maria Thalhammer. Die Stadtrunde über 5,25 Kilometer entschieden Michael Schorn vom Team Vedder sowie Hannah Fischer (Waidler Lauftreff) für sich.

Das Dingolfinger Laufspektakel war wieder ein großer Erfolg und der TV Dingolfing als Veranstalter konnte ein positives Fazit ziehen: Neben dem Teilnehmerrekord gab es wieder viele Zuschauern an der Strecke und mit drei Live-Bands und zwei DJ’s viel Unterhaltung auf dem Rundkurs zwischen der Innenstadt und dem BMW-Werk. Rund 250 Helferinnen und Helfer sorgten wieder einmal für einen reibungslosen Ablauf des Dingolfinger Halbmarathons, der mit Siegerehrung und der anschließenden Party in der Stadthalle bei Nudel-Buffet und DJ seinen Abschluss fand.

Im kommenden Jahr startet der Dingolfinger Halbmarathon am Samstag, 14. September.


0 Kommentare