14.01.2018, 10:02 Uhr

Traditioneller Saisonauftakt Dingolfinger Tauchclub stürzt sich in die eisigen Fluten


Tauchgänge bei 4 Grad Wassertemperatur.

DINGOLFING Am 6 Januar war es wieder so weit: Das Antauchen ins neue Jahr, ein traditioneller Termin beim Bavaria Tauchclub Dingolfing, fand statt. Rund 30 Mitglieder trafen sich bei nebligen, nass-kalten 6 Grad am Vereinsweiher bei Ganacker neben der A92. Während die einen sich ums Lagerfeuer sowie um die Verpflegung kümmerten, zogen sich zehn Taucher ihre Ausrüstung und Tauchanzüge an, um ins kalte Nass zu steigen. Die einen mit einem Trockentauchanzug, die anderen im Halbtrockentauchanzug. Bei 4 Grad Wassertemperatur wurden dann die ersten Runden in kleinen Gruppen im neuen Jahr getaucht. Nach bis zu 60 Minuten unter Wasser, kamen dann auch die letzten wieder aus dem nassen Element, um sich anschließend bei einer herzhaften Gulaschsuppe am Lagerfeuer wieder auf zu wärmen, wo man auch noch ein paar gesellige Stunden verbrachte. Wer Lust und Interesse am Tauchen hat, kann sich unter www.bavaria-tauchclub.de informieren.


0 Kommentare