07.05.2019, 10:37 Uhr

Werfer Weg zu den Bayerischen Meisterschaften ist frei

Werfer im Schnee: Lara Wenig (v.l.), Pia Stern und Chiara Hacker kämpften mit den Bedingungen in der Oberpfalz. (Foto: pm/Stern)Werfer im Schnee: Lara Wenig (v.l.), Pia Stern und Chiara Hacker kämpften mit den Bedingungen in der Oberpfalz. (Foto: pm/Stern)

Die Deggendorfer Werfer sind in den letzten Tagen bei großen und wichtigen Wettbewerben angetreten und haben sehr gute Platzierungen erzielt. Vor allem ist die Qualifizierung für die Bayerischen Meisterschaften gesichert.

DEGGENDORF Bei den Südbayerischen Meisterschaften sind zwei Deggendorfer Leichtathletinnen im Hammerwerfen in Trauchgau (Allgäu) an den Start. Die 15-jährige Chiara Hacker warf den drei Kilogramm schweren Hammer auf 30,30 Meter, was die Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften und Platz 2 bedeutete. Pia Stern (W14) konnte sich beim ersten Freiluftwettkampf dieser Saison auch gleich für die Bayerischen Meisterschaften qualifizieren. Ihr Hammer landete bei 26,39 Meter und sie kam auf Platz 3.

Wenige Tage später starteten Chiara Hacker, Pia Stern und Lara Wenig mit dem drei Kilogramm Hammer in Wiesau (Oberpfalz). Die Witterungsverhältnisse waren sehr schwierig. Aufgrund von Regen und Schnee war der Ring sehr rutschig, was besonders Chiara zu schaffen machte und zu sechs ungültigen Versuchen führte. Besser kam Lara Wenig zurecht. Der 14-jährigen gelang mit 20,66 Meter eine Bestleistung und sie führte das Feld in ihrer Altersklasse bis zum 5. Versuch an. Dann wurde sie von ihrer Vereinskollegin Pia Stern geschlagen, die ihre Bestleistung auf 28,09 Meter steigerte.


0 Kommentare