08.11.2018, 12:06 Uhr

Pfiffig Mettener Handball-Mädchen landen mit Hymne auf SSG-Herren Hit im Internet

Die B-Juniorinnen der SSG Metten (14 bis 16 Jahre) schufen mit Hilfe ihres Trainerteams Elena Joachim und Martin Blüml (vorne knieend im Bild) kurzerhand eine wunderbare Lobes-Hymne auf die 1. Herren als Derby-Sieger gegen den HC G´Deggendorf. (Foto: SSG Metten)Die B-Juniorinnen der SSG Metten (14 bis 16 Jahre) schufen mit Hilfe ihres Trainerteams Elena Joachim und Martin Blüml (vorne knieend im Bild) kurzerhand eine wunderbare Lobes-Hymne auf die 1. Herren als Derby-Sieger gegen den HC G´Deggendorf. (Foto: SSG Metten)

Sie sind nicht nur auf dem Spielfeld einfallsreich. Mettens weibliche B-Jugend zeigte sich nach dem denkwürdigen Handball-Derby der Herren zwischen dem HC Deggendorf und der SSG Metten kreativer als die vielen öden Casting-Shows im Land.

METTEN Kurzerhand funktionierten sie die St. Benedikt-Sporthalle auf dem Klostergelände zum Aufnahmestudio für den inoffiziellen Song der Handball-WM im Januar 2019 in Deutschland und Dänemark um. Die siegreichen Klosterer sollten sich nämlich über einen ganz besonderen Glückwunsch freuen.

Obwohl völlig ausgepowert vom lautstarken Anfeuern der SSG-Oberligaherren in der Deggendorfer Comenius-Halle, machten sich die munteren Junghandballerinnen ans Werk. Heraus kam eine gesungene, getanzte und geschauspielerte Coverversion des Titels „Ball in der Hand“ der Band „Halbzeit.“ Trainerin Elena Joachim hatte die Handball-Hymne mit selbst gemachten Zusatztexten (natürlich bezogen auf die heldenhaften Mettener Ballzauberer beim Derby) zum professionellen, also unbemerkten Absingen auf Pappkarton geschrieben und zugleich die Ton- und Bildaufnahmen gemanagt. Trainer Martin Blüml wiederum schickte das in Rekordzeit entstandene Video in die Whats-App-Gruppe der 1. Herren und die waren außer sich vor Freude.

Damit nicht genug: Irgendjemand hat das Video im Internet geteilt. Mittlerweile ist die Lobeshymne der B-Juniorinnen über 2000 mal aufgerufen worden und erhält weiterhin laufend Zuspruch.Coach Blüml: „Das ist schon der Wahnsinn, was unsere Mädels da spontan zustande gebracht haben. Es zeigt auch, wie groß der Zusammenhalt in unserem Verein ist“.

Link: www.facebook.com/pg/ssgmetten/videos/?ref=page_internal.


0 Kommentare