03.08.2018, 10:38 Uhr

Leichtathletik Franka Nebl ist Bayerische Vizemeisterin

(Foto: TSV Plattling)(Foto: TSV Plattling)

Erfolgreiche Teilnahme für Florian Grasl und Christina Schmid bei Deutscher Meisterschaft im Rasenkraftsport.

PLATTLING Ein erneut famoses Wochenende erlebten die Leichtathleten des TSV Plattling bei den Bayerischen Meisterschaften der Jugend U16 in Kitzingen sowie bei den Deutschen Meisterschaften im Rasenkraftsport in Dischingen.

Eine weite Anreise hatten Florian Grasl und Christina Schmid, um bei den Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im Rasenkraftsport in Dischingen an den Start gehen zu können.

Grasl nahm in der Gewichtsklasse bis 77,0 Kilogramm teil und erreichte nach 30,10 Meter im Hammerwurf (7,257 Kilogramm), 11,92 Meter im Gewichtwurf (12,5 Kilogramm) und 6,38 Meter im Steinstoßen (15,0 Kilogramm) eine Punktzahl von 1.477 Punkten, mit der er Achter in Deutschland wurde.

Christina Schmid war in der Gewichtsklasse bis 68,0 Kilogramm am Start und wusste ebenfalls mit guten Leistungen zu überzeugen. Mit 34,12 Meter im Hammerwurf (4,0 Kilogramm), 16,38 Meter im Gewichtwurf (5,0 Kilogramm) und 8,24 Meter im Steinstoßen (5,0 Kilogramm) kam sie insgesamt auf 1.874 Zähler und wurde sogar Sechste im Dreikampf.

In ihrer Paradestrecke, den 800 Meter, glänzte Franka Nebl bei den Bayerischen Meisterschaften der U23 und U16 in Kitzingen. In einem sehr taktisch geprägten Rennen übernahm Nebl von Beginn an das Kommando und setzte sich an die Spitze. Im Endspurt blieb für sie dann nach 2:26,68 Minuten die Uhr stehen und der 2. Platz stand am Ende für sie in den Ergebnislisten.

Ebenso lief sie ein beherztes Rennen über die 300 Meter, das sie mit neuer persönlicher Bestzeit von 43,84 Sekunden absolvierte und auch hier als Siebte eine gute Platzierung einfuhr.


0 Kommentare