27.06.2018, 11:06 Uhr

TSV Natternberg Bogenschützen überzeugten bei den Bezirksmeisterschaften


16 Natternberger Bogenschützen starteten in Altdorf bei der Niederbayrischen Meisterschaft im Freien.

DEGGENDORF/ALTDORF Bei Schülern B der Bogenschützen Natternberg errang Mia Edmeier mit 630 Ringen den 1. Platz, gefolgt von Rebecca Beck mit 609 Ringen auf dem 2. Platz.

Daniel Deiniger erreichte mit beachtlichen 615 Ringen und 42 Ringen Abstand den 1. Platz in der Jungendklasse.

Und auch die Schüler A konnten überzeugen: Jonas Mieth errang mit 665 Ringen den 1. Platz. Erik Schröder lag mit 646 Ringen knapp dahinter und konnte sich so über Silber freuen. David Beck war zeitgleich bei einem Kaderlehrgang und hat dort mit 676 Ringen die Qualifikation zur Landesmeisterschaft geschossen. Zusammen erreichten die drei Bogenschützen mit der Mannschaft mit einer Gesamtringzahl von 1987 Ringen den 1. Platz.

Lorenz Habereder startet dieses Jahr zum ersten Mal in der Schülerklasse der Compounder und sein Trainingseifer der letzten Wochen machte sich bezahlt. Er sicherte sich nicht nur mit 46 Ringen Vorsprung den 1. Platz, sondern erzielte mit 691 Ringen sogar die beste Leistung aller Teilnehmer der diesjährigen Niederbayerischen Meisterschaft!

Teresa Wellner errang mit 662 Ringen bei den Compound Junioren ebenfalls den 1. Platz. Eine weitere Goldmedaille erzielte Alexandra Mischke mit 660 Ringen bei den Damen Compound.

Bei den Compound Herren erreichte Florian Stadler den 1. Platz mit 690 Ringen, Martin Liebthal erzielte mit 654 Ringen den 4. Platz.

Und Thomas Dittrich konnte sich nicht nur über einen 8. Platz im Einzel in der Compound Masterklasse, sondern vor allem auch über seine erste Qualifikation zu einer Landesmeisterschaft zusammen mit der Compoundmannschaft freuen.

Am Nachmittag schossen dann noch unsere erwachsenen Recurver.

Michael Stockner konnte seine Leistungen der Vereins- und Gaumeisterschaft erneut abrufen und erzielte mit 606 Ringen den 1. Platz bei den Junioren.

Steffi Santl steigerte sich im Vergleich zu den Meisterschaften „zu Hause“ um einige Ringe und erreichte mit 503 Ringen den 2. Platz bei den Recurve Damen.

Dieter Reithmeier hatte einige Probleme, seinen Rhythmus zu finden. Er erreichte mit 585 Ringen den 3. Platz bei den Recurve Herren. Michael Höller konnte seine Leistung hingegen erneut steigern und sicherte sich mit 578 Ringen einen guten 5. Platz.

Neben der bereits erwähnten Schüler A Mannschaft gab es je eine Mannschaft bei den Recurve und Compound Herren. Die Recurve Herrenmannschaft bestehend aus Reithmeier, Höller und Schneider erreichte mit 1584 Ringen den 1. Platz vor Eggenfelden. Die Compound Mannschaft bestehend aus Stadler, Liebthal und Dittrich tat es den Recurvern gleich und sicherte sich mit 1942 Ringen ebenfalls den 1. Platz.

Tobias Bildner, Kamil Nowok und Josef Eimannsberger waren an diesem Tag verhindert und haben sich mit ihren Ergebnissen der Gaumeisterschaft zur Landesmeisterschaft durchgemeldet.

Jeder einzelne anwesende TSV Schütze konnte sich über eine Medaille und einen Podestplatz freuen – kein Natternberger ging mit leeren Händen nach Hause!

Die Saison geht nun in die heiße Phase. Neben der Bayrischen Meisterschaft Feldbogen freuen sich die Schützen auch auf die Bayrische Meisterschaft im Freien. Das Ziel ist ganz klar: in beiden Disziplinen die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft!


0 Kommentare