13.06.2018, 10:03 Uhr

Wettkampf Niederbayerns Leichtathletik-Elite zu Gast in Plattling


Der TSV Plattling richtet am kommenden Wochenende Niederbayerische Leichtathletik-Meisterschaften im Karl-Weinberger-Stadion aus.

PLATTLING Über 400 gemeldete Teilnehmer von der Altersklasse U14 bis hin zu den Aktivenklassen der Männer und Frauen kämpfen am kommenden Wochenende im Plattlinger Karl-Weinberger-Stadion um die Niederbayerische Meisterschaft in den vielfältigen Disziplinen der Leichtathletik. Abteilungsleiter Leichtathletik des TSV Plattling, Josef Hofmeister, ist guter Dinge, dass auch die diesjährigen Meisterschaften wieder ein Fest der Leichtathletik werden. Knapp 100 freiwillige Kampfrichter und Helfer unterstützen die Abteilung erneut bei der Durchführung der zweitägigen Titelkämpfe, bei denen an beiden Wettkampftagen jeweils von 11 bis 17 Uhr tolle Unterhaltung geboten wird. Vorgelagert am Samstag sind die Meisterschaftsläufe über die 400 m Hürden, die bereits um 10 Uhr über die Bühne gehen. Im Folgenden die Favoriten in den einzelnen Altersklassen:

Weibliche Jugend W12 (Samstag)

Bei den jüngsten Teilnehmerinnen sind sehr ausgeglichene Felder zu erwarten. Als heiße Titelanwärterin ist jedoch hier Luisa Englisch (LG Region Landshut) zu nennen in den Disziplinen 80 m Hürden, Hochsprung und Speerwurf.

Männliche Jugend M12 (Samstag)

Klarer Titelfavorit in nahezu allen Disziplinen ist Lokalmatador Jonas Waas vom TSV Plattling, der in fast allen Disziplinen die Meldeliste anführt (75 m, 800 m, Hoch, Weit, Kugel).

Weibliche Jugend W13 (Samstag)

Erfolgreichste Sportlerin in dieser Altersklasse könnte Annika Just vom 1. FC Passau werden. Nicht nur über die 75 m, sondern auch über die 60 m Hürden führt sie die Meldeliste an. Im Weitsprung zählt sie ebenfalls zum engsten Favoritenkreis.

Männliche Jugend M13 (Samstag)

Ausgeglichene Wettkämpfe sind in dieser Altersklasse zu erwarten. Wohingegen die Zweikämpfe von Fabian Seil (SVG Ruhstorf/Rott) und David Simböck (TSV Simbach) über die 75 m und im Weitsprung am meisten an Spannung versprechen.

Weibliche Jugend W14 (Samstag)

Starke Teilnehmerfelder mit unterschiedlichen Favoritinnen gibt es in dieser Altersklasse. Aussichtsreichste Sportlerin auf ein Titel-Double ist Mandy Richter vom FTSV Straubing über die 100 m und im Weitsprung.

Männliche Jugend M14 (Samstag)

Magomed Gaisanov von der DJK-SF Reichenberg ist in den Disziplinen Stabhochsprung, Kugelstoßen und Diskuswurf zu den Titelfavoriten zu zählen und könnte mit Siegen in diesen Disziplinen einen Dreifacherfolg landen.

Weibliche Jugend W15 (Samstag)

Einen Zwillingserfolg könnte es in dieser Altersklasse durch Frank Nebl (800 m und Stabhochsprung) und Rebecca Nebl (80 m Hürden) geben (beide TSV Plattling). Doppelt erfolgreich könnte ebenfalls Lisa Rohmann vom 1. FC Passau mit der Kugel und dem Diskus sein.

Männliche Jugend M15 (Samstag)

Als Vierfachsieger schickt sich an Markus Wanninger von den Sportfreunden Zeilarn, welcher im Hochsprung, Stabhochsprung, Hammerwurf und Speerwurf Favorit ist. Im Kugelstoßen und im Diskuswurf wird kein Weg an Vincent Just vom 1. FC Passau vorbeiführen.

Weibliche Jugend U18 (Sonntag)

Sprintkönigin in dieser Altersklasse könnte Elena Gust von der LG Wolfstein werden, welche Favoritin über 100 m, 200 m und die 100 m Hürden ist. Die Lokalmatadorinnen Selina Straßberger (400 m und 800 m) sowie Elina Nebl (Stabhochsprung, Kugel, Speer) vom TSV Plattling sind ebenfalls in ihren Disziplinen favorisiert.

Männliche Jugend U18 (Sonntag)

Schnell auf der Bahn wird es mit Andreas Kagerbauer über die 100 m und die 200 m werden (Sportverein Schöllnach). Weite Würfe wird im Speerwurf durch Laurenz Waldbauer (TSV Vilsbiburg) zu bestaunen geben, der dieses Jahr bereits an den 60 m kratzte.

Weibliche Jugend U20 (Sonntag)

An Julia Meisl von der LG Wolfstein wird der Weg zum Titel über die 100 m und im Weitsprung vorbeiführen müssen. Ebenfalls starke Leistungen zu erwarten sind von Hanna Gerstmann im Dreisprung (LG Landkreis Kehlheim), Hanna Radspieler im Speerwurf und Tanja Huber in Kugel und Diskus (beide TSV Plattling).

Männliche Jugend U20 (Sonntag)

Auf dem Weg zum schnellsten Sprinter muss man an diesem Sonntag Vincent Limpens vom TSV 1861 Mainburg über die 100 m und 200 m schlagen. David Wiertz vom TuS 1860 Pfarrkirchen wird im Kugelstoßen und im Diskuswurf nicht zu bezwingen sein.

Frauen (Sonntag)

Starke Leistungen in der Frauenklasse sind von Julia Hofer (1. FC Passau) über die 100 m und 200 m zu erwarten, welche über die 100 m auf eine Zeit von unter 12 Sekunden hoffen lässt. Außer Wertung am Start sein wird im Kugelstoßen und Diskuswurf die bereits mehrfache Bayerische Meisterin Sabrina Zeug von der LG Oberland.

Männer (Sonntag)

Spannend wird der Kampf um Niederbayerns schnellsten Sprinter mit Tobias Blaha (LG Landkreis Kelheim) und Michael Döringer (1. FC Passau). Im Diskuswurf ist ebenso ein spannendes Duell zwischen Altmeister Helmut Maryniak und Jungspund Rene Hamberger (1. FC Passau) zu erwarten.


0 Kommentare