01.06.2018, 13:31 Uhr

Deggendorf radelt wieder gemeinsam Kostenlose Fahrradtouren beim „Stadtradeln“

(Foto: Stadt Deggendorf)(Foto: Stadt Deggendorf)

Am Montag, 4. Juni, fällt der Startschuss zum diesjährigen „Stadtradeln“. Von 4. bis 24. Juni kann jeder mit einem Bezug zu Deggendorf an der Kampagne des Klima-Bündnisses teilnehmen. Im Aktionszeitraum sollen möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden. Ziel der Kampagne ist es, sich wieder bewusster fürs Fahrradfahren im Alltag zu entscheiden, damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten – und letztlich Spaß beim Radeln zu haben!

DEGGENDORF Für das Stadtradeln ist eine unkomplizierte Anmeldung mit Name und E-Mail-Adresse unter www.stadtradeln.de/deggendorf erforderlich. Einfach die gefahrenen Radkilometer ein­tragen und vielleicht mit attraktiven Gewinnen bei der Preisverleihung am 14. Juli. beim Bürgerfrühstück belohnt werden. Alle ohne Internetzugang können alternativ einen Kilometererfassungs­bogen im Neuen Rathaus abholen bzw. abgeben und so an dieser Gemeinschaftsaktion teilnehmen.

Um das Miteinander zu fördern, bietet die Stadt Deggendorf mit ihren Partnern wieder kostenlose geführte Fahrradtouren an. Eine Anmeldung zu den Radtouren oder die Teilnahme am Stadtradeln sind nicht erforderlich. Einfach zum Treffpunkt kommen und mitradeln. Die erste Radtour startet am 7. Juni um 16.30 Uhr bei der Radlerinfo beim Ruderhaus am Dieter-Görlitz-Platz. Bei der Studenten-Radtour mit dem Mountainbike wird über Mietraching, Saulochschlucht, Greising, Kneippanlage Oberfrohnreut und DAV-Hochwaldhütte zum Landshuter Haus geradelt, rund 900 Höhenmeter werden dabei zurückgelegt.

Am Abend wartet um 19 Uhr der „Specialized Nightride“ auf die Radler. Treffpunkt ist im Innenhof von BillerBikes am Pferdemarkt. Solange der Vorrat reicht können Lupine-Stirnlampen bei der Fahrt getestet werden, sicherheits­halber sind aber eigene Stirnlampen mitzubringen. Gemeinsam wird über die Saulochschlucht zum Nest geradelt. Nach einem Zwischenstopp – bitte Brotzeit mitnehmen – erfolgt die Abfahrt über Hochoberndorf. Bei dieser Tour stehen ca. 20 Kilometer mit rund 500 Höhenmetern auf dem Programm.

Etwas ruhiger wird es bei der Radtour am 8.Juni. Von der Radlerinfo beim Ruderhaus wird um 15:00 Uhr gemeinsam über die Donaupromenade und die Geh- und Radwegbrücke ins Elypso geradelt. Anschließend werden die Teilnehmer mit dem freien Eintritt ins Bad belohnt. Dabei sein lohnt sich also auf jeden Fall!

Die Termine der weiteren Radtouren sind unter www.stadtradeln.de/deggendorf abrufbar.


0 Kommentare