27.05.2018, 11:11 Uhr

Leichtathleten des TSV Plattling Starke Leistungen in München durch Nebl-Zwillinge

Teilnehmer vom Pockinger Pfingstmeeting mit Paul Martel, Felicitas Muhr, Franziska Plank, Christina Schmid, Jonas Waas, Moritz Krallinger und Tobias Plank. (Foto: TSV Plattling)Teilnehmer vom Pockinger Pfingstmeeting mit Paul Martel, Felicitas Muhr, Franziska Plank, Christina Schmid, Jonas Waas, Moritz Krallinger und Tobias Plank. (Foto: TSV Plattling)

Starke Leistungen zeigten die Leichtathleten des TSV Plattling am Pfingstwochenende, als sie beim Pfingstmeeting in Pocking sowie beim Internationalen Ludwig-Jall-Gedächtnissportfest im Münchner Dantestadion starteten.

PLATTLING Besonders erwähnenswert hierbei sind die Bestleistungen von Rebecca Nebl und ihrer Schwester Franka Nebl über die 300 m Hürden beziehungsweise über die 800 m in München.

Beim traditionellen Pockinger Pfingstmeeting war Christina Schmid erfahrenste Starterin. Im Diskuswurf der Frauen (1 kg) belegte sie den 2. Platz mit einer Weite von 31,31 m, jedoch gehandicapt von Problemen im Ellenbogen ihres Wurfarmes. Doppelt erfolgreich in der weiblichen Jugend U20 war Tanja Huber im Kugelstoßen (4 kg) mit 9,08 m und im Diskuswurf (1 kg) mit 27,79 m.

Zwei Tagessiege in der männlichen Jugend U18 mit jeweils neuen persönlichen Bestleistungen feierten Paul Martel und Tobias Plank. Martel gewann das Kugelstoßen (5 kg) mit neuer Bestweite von 13,14 m und wurde im Diskuswurf (1, 5 kg) Zweiter mit 35,75 m. Plank hingegen stand im Diskuswurf auf dem obersten Stockerlplatz mit 42,79 m. Im Kugelstoßen wurde er Dritter mit 11,64 m.

Franziska Plank erreichte bei ihren drei Starts in der Altersklasse W15 zweimal den 3. Platz (Weitsprung mit 4,21 m und im Kugelstoßen mit 8,17 m) sowie einmal Rang 4 (100 m in 14,51 sek.). Dritte im Kugelstoßen der W14 (3 kg) wurde Felicitas Muhr mit Bestleistung von 8,13 m und sogar Siegerin im Diskuswurf (1 kg) ebenfalls mit Bestweite von 20,80 m.

In der männlichen Jugend U14 gab es gleichfalls zwei Plattlinger Siege, diesmal durch Jonas Waas, der den Hochsprung mit 1,25 m und das Kugelstoßen (3 kg) mit 8,71 m gewann. Moritz Krallinger wurde Zweiter im Kugelstoßen (3 kg) mit 8,02 m und Vierter im Weitsprung mit 3,86 m.

Franka und Rebecca Nebl gemeinsam stark in München. (Foto: TSV Plattling)

Stark trumpften die Geschwister Franka und Rebecca Nebl beim Ludwig-Jall-Sportfest im Münchner Dantestadion auf, welche in der weiblichen Jugend U16 mit neuen Bestleistungen für Furore sorgten. Während Frank in einem couragierten Rennen über die 800 m ihre persönliche Bestleistung auf starke 2:29,07 min. verbessern konnte und sich in einem spannenden Rennen den Tagessieg sichern konnte, steigerte sich ihre Schwester Rebecca über die 300 m Hürden auf ebenfalls hervorragende 46,87 sek., unterbot damit sogar die Norm für die Deutschen Meisterschaften der Jugend U16 und wurde gute Zweite an diesem Wettkampftag.


0 Kommentare