20.05.2018, 10:53 Uhr

Herzlichen Glückwunsch 1. FC Nürnberg ist Bayerischer U19-Pokalsieger

(Foto: anekoho/123RF)(Foto: anekoho/123RF)

Der 1. FC Nürnberg ist neuer Bayerischer U19-Pokalsieger. Im Landesfinale auf der Sportanlage der SpVgg GW Deggendorf mit den sechs besten bayerischen U19-Teams setzte sich der Club-Nachwuchs im Finale vor 350 Zuschauern mit 4:0 gegen den FC Ismaning durch und löste damit das Ticket für den DFB-Junioren-Vereinspokal.

DEGGENDORF Matchwinner war Edward Hinz, der mit drei Treffern wesentlichen Anteil am klaren Triumph hatte (13./30./34.). Das vierte Tor ging auf das Konto von Patrick Hofmann (21.). Dritter wurde der TSV 1861 Nördlingen, der im Spiel um Platz drei die Oberhand über den ASV Neumarkt behielt (1:0). Im Spiel um Platz fünf setzte sich der Würzburger FV mit 5:4 gegen die DJK SV Altdorf I durch. In den vergangenen beiden Jahren hatte der FC Ingolstadt 04 jeweils den Turniersieg geholt, der Schanzer-Nachwuchs unterlag in diesem Jahr allerdings bereits im Viertelfinale dem 1. FC Nürnberg (0:4).

„Ich bin extrem stolz auf meine Truppe, die nach dem Nicht-Abstieg jetzt auch den Pokal gewonnen hat. Der Titel war heute letztlich verdient. Jetzt freuen wir uns auf die Spiele im DFB-Pokal und werden Bayern würdig vertreten“, erklärte Nürnbergs Trainer Daniel Wimmer.

„Glückwunsch an den 1. FC Nürnberg, der sich nach einem Remis zum Start mächtig gesteigert und sich den Pokalsieg am Ende wirklich verdient hat. Ich bin sicher, dass der Club jetzt auch im DFB-Junioren-Vereinspokal für Furore sorgen wird“, erklärte Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann, der sich bei der SpVgg GW Deggendorf für die perfekte Organisation bedankte.


0 Kommentare